Schon mit seinem ersten Satz an Jonas Hector stieß "DAZN"-Reporter Sebastian Benesch auf wenig Gegenliebe. Auf das Angebot, erst einmal Dampf abzulassen, antwortete Hector patzig: "Was soll ich denn hier jetzt Dampf ablassen?"
Danach gab er zwar seine Einschätzung zur 0:1-Niederlage seiner Kölner gegen Holstein Kiel ab, ehe ihm bei der nächsten Frage aber endgültig der Kragen platzte.
"Immer diese Scheißfragen", polterte Hector los, nachdem ihn Benesch gefragt hatte, wie leer er sich in diesem Moment fühle. Und der 30-Jährige legte noch nach: "Das ist ja Ihr Job, dumme Fragen zu stellen. Das machen Sie gut."
Bundesliga
Der Joker sticht: Kiel gewinnt Hinspiel in Köln
26/05/2021 AM 18:24
Eine Antwort gab Hector dann aber doch noch ab: "Das Ding ist, ich bin nicht leer. Ich habe gerade 90 Minuten gespielt. Ich bin enttäuscht, dass wir das Spiel verloren haben. Wir haben aber am Samstag die Möglichkeit, das wieder besser zu machen und das Ding zu drehen."
Spielbericht: Der Joker sticht: Kiel gewinnt Hinspiel in Köln

1. FC Köln braucht einen Sieg bei Holstein Kiel

Bei der letzten Frage, wie wichtig die mentale Arbeit bis zum Rückspiel werde, war der gefrustete Hector dann aber sprachlos: "Also darauf habe ich jetzt wirklich gar keine Antwort." Damit beendete der Ex-Nationalspieler das Interview.
Die Szene spiegelt die gesamte Stimmungslage im Kölner Team gut wider.
Nur mit einem Sieg am Samstag in Kiel (18:00 Uhr im Liveticker) können die Geißböcke den Abstieg in die zweite Liga noch verhindern.
Das könnte Dich auch interessieren: Die Red Devils erwachen: Ein Titel zum Start einer neuen Ära

"Fußball, Fußball, Fußball": Guardiola erzählt witzige Tuchel-Anekdote

Bundesliga
Köln vor dem Abstieg: Nur noch ein Funke(l) Hoffnung
27/05/2021 AM 09:20
Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Alter Trick von Kiel versetzt Köln in Panik
26/05/2021 AM 20:24