Der Vertrag von Reyna läuft aktuell nämlich nur noch bis 2021. Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass minderjährige Spieler lediglich Verträge über eine maximale Laufzeit von drei Jahren unterschreiben dürfen.

Am 13. November wird der Youngster aber 18 Jahre alt und somit volljährig. Laut "Kicker" verlängert sich das Arbeitspapier von Reyna dann um zwei weitere Jahre. BVB-Manager Michael Zorc betonte jedenfalls gegenüber der "Bild", die Dortmunder hätten die Absicht "mit Gio eine langfristige Lösung zu finden".

UEFA Nations League
Von wegen angeschlagen: Lewandowski glänzt für Polen
14/10/2020 AM 22:40

Angeblich soll im November mit dem neuen Vertrag auch das Gehalt des US-Nationalspielers verdoppelt und damit auf rund 2,5 Millionen Euro angehoben werden. Schon im Juni hatte Zorc erklärt, man befinde sich mit der Reyna-Seite in Gesprächen.

Real Madrid wiederum dürfte im kommenden Sommer auf dem Transfermarkt einen Großangriff starten. Wegen der Coronakrise verzichteten die Madrilenen im abgelaufenen Transferfenster auf Spielereinkäufe.

Real Madrid plant große Transfers

2021 soll etwa wieder ein neuer Anlauf bei PSG-Star Kylian Mbappé gestartet werden, heißt es in spanischen Medien. Und auch Reyna sowie BVB-Stürmer Haaland sind offenbar im Visier von Real.

Die Dortmunder werden sicherlich alles versuchen, um mögliche Abwerbeversuche des Madrider Topklubs so schwierig wie möglich zu gestalten. Eine Verlängerung mit Reyna wäre da wohl der erste Schritt.

Das könnte Dich auch interessieren: Ronaldo positiv getestet: Schwester wittert Verschwörung

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Roca verrät: Ex-Bayern Star ist sein großes Idol

UEFA Nations League
"Für mich nicht gesetzt": Hamann schießt gegen Kroos
14/10/2020 AM 18:14
Premier League
Keine Verkleinerung der Liga: Englische Klubs stimmen gegen Reform
14/10/2020 AM 17:05