Zuletzt berichtete Müller, dass er "wieder gesund" sei. Nun teilte der Bayern-Star ein Video auf "Instagram", in dem zu sehen ist, wie er individuelle Trainingsübungen zu Hause macht und sich für sein Comeback vorbereitet.
"Ich muss schließlich schauen, dass ich topfit - zumindest so fit wie möglich - eben wieder zurückkomme", so der 31-Jährige und kündigte an: "Und das wird nicht mehr lange dauern."
Nach rund zehn Tagen in häuslicher Isolation werde er aber inzwischen "ein bisschen kribbelig". Der Weltmeister von 2014 meinte aber: "Für einen Thomas Müller habe ich die Quarantäne bisher meisterhaft überstanden, aber langsam fängt es wieder zu arbeiten an. Ich muss raus, raus aus dem Stall!"
La Liga
Suárez rechnet erneut mit Ex-Klub Barça ab
23/02/2021 AM 12:14
Müller war während der Klub-WM in Katar positiv auf das Coronavirus getestet worden und anschließend in einem separaten Flugzeug nach Hause geflogen worden.
Das Achtelfinal-Hinspiel gegen Lazio Rom am Dienstagabend in der Champions League (21:00 Uhr im Liveticker auf Eurosport.de) wird der Angreifer jedoch noch verpassen. Ein genauer Termin für sein Comeback ist noch nicht bekannt.
Das könnte dich auch interessieren: Warum so schnell? Das ist Bayerns Plan mit Goretzka

Inzaghi mit Respekt vor Bayern: "Ein fast unschlagbares Team"

Bundesliga
BVB-Kaderplanung: Drei Verteidiger im Visier
23/02/2021 AM 12:10
Bundesliga
Qualität ist nicht alles: Deshalb sind die Bayern dem BVB überlegen
VOR 16 STUNDEN