Haaland und dessen Star-Agent hätten dabei auf die Dortmunder Expertise bezüglich der Entwicklung junger Spieler gesetzt.
Mit der Ausbildung von verheißungsvollen Rohdiamanten wie Robert Lewandowski, Jadon Sancho, Ousmane Dembélé und Mario Götze habe sich der BVB laut Watzke "fast ein Alleinstellungsmerkmal" erarbeitet. Er führte aus: "Die Leute merken, dass Hochbegabte bei uns am schnellsten den Durchbruch schaffen. Das ist für die Spieler, die Eltern der Spieler und die Berater ein durchschlagendes Argument."
Haaland war seinerzeit im Alter von 19 Jahren für rund 20 Millionen von Red Bull Salzburg ins Ruhrgebiet gewechselt. In mittlerweile 69 Pflichtspielen für Dortmund steht die beeindruckende Torausbeute von 70 Treffern zu Buche.
La Liga
Barcelona feuert Koeman - Interimslösung steht fest
27/10/2021 AM 22:30
Derzeit laboriert der Angreifer an einer Verletzung des Hüftbeugers. Wie lange er konkret ausfällt, ist noch offen. Trainer Marco Rose sprach jüngst von "mehreren Wochen."
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die beim Bayern-Desaster auffielen: Wutlos ins Verderben

Flitzer-Alarm beim BVB! Rose sorgt sich: "Wenn das 80.000 machen ..."

DFB-Pokal
Schweinsteiger leidet mit den Bayern: "So etwas noch nie erlebt"
27/10/2021 AM 22:03
DFB-Pokal
0:5 in Gladbach - die höchsten Bayern-Pleiten der Geschichte im Überblick
27/10/2021 AM 21:29