"Ich weiß, dass ich bei YB sehr gut aufgehoben bin und in meinem Spiel noch sehr viel zu verbessern habe. Das versuche ich Tag für Tag zu machen", ergänzte Rieder.
Ein mögliches Angebot des deutschen Rekordmeisters sei daher nur Zukunftsmusik, so der Mittelfeldspieler: "Man muss immer schauen, was der richtige Schritt ist. Bayern ist eine der besten Mannschaften der Welt. Ob ich dort in den nächsten zwei, drei Jahren eine Chance hätte, sei mal dahingestellt. Ich gehe von Tag zu Tag und schaue, wie es kommt."
Nicht nur die Bayern sollen allerdings an Rieder Interesse zeigen. Auch Real Madrid beobachtet den Youngster offenbar.
Premier League
"Dann kaufe ich noch Manchester": Musk sorgt für Aufregung
UPDATE 17/08/2022 UM 10:45 UHR
Aktuell ist Rieder aber ohnehin noch bis 2025 an Bern gebunden. Und auf Nachfrage machte der 20-Jährige klar, dass er diese Saison in der Schweiz beenden werde.
Seit 2017 durchlief Rieder die Jugendmannschaften der Berner, seit 2021 spielt er bei den Profis. Nach Angaben des Youngsters kann er sich einen Wechsel in die deutsche Bundesliga aber durchaus vorstellen. Neben dem FC Bayern gefallen Rieder auch Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen, erklärte das Talent bereits im Juni.
Das könnte Dich auch interessieren: Nach Núñez-Rot: Gegenspieler Andersen veröffentlicht Hasskommentare

Scharmützel mit Conte - das sagt Tuchel über den Platzverweis

Ligue 1
Messi verrät seinen Ballon-d'Or-Favoriten
UPDATE 17/08/2022 UM 10:45 UHR
Premier League
Ronaldo kritisiert Transfer-Gerüchte: "Sie kennen die Wahrheit!"
UPDATE 17/08/2022 UM 09:40 UHR