Andersen wurde von vielen Anhängern der Liverpooler beschuldigt, die Szene mit Núñez provoziert zu haben.
Auf Instagram schrieb der 26-Jährige: "Ich habe letzte Nacht 300 bis 400 solcher Nachrichten erhalten. Ich verstehe, dass ihr euer Team unterstützt, aber habt Respekt und hört auf, online so hart zu tun."
Zudem forderte Andersen Instagram und die Premier League dazu auf, etwas gegen Hasskommentare im Allgemeinen zu unternehmen.
Ligue 1
Die Insel ruft: Kehrer vor Wechsel in die Premier League
UPDATE 16/08/2022 UM 12:55 UHR
Der Däne war von Núñez in der 57. Minute nach einem Scharmützel per Kopfstoß getroffen worden, fiel daraufhin zu Boden und sein Gegenspieler wurde vom Platz gestellt. Sowohl Reds-Coach Jürgen Klopp als auch Kapitän Virgil van Dijk kritisierten danach jedoch Núñez, der sich nicht zurückhalten konnte.
https://i.eurosport.com/2022/08/16/3433610.png
https://i.eurosport.com/2022/08/16/3433609.png
"Er weiß, dass er in dieser Art und Weise herausgefordert wird. So etwas tun Innenverteidiger nun mal. Darwin weiß, dass er damit seine Teamkollegen im Stich gelassen hat", meinte etwa Klopp. Der Kopfstoß sei "eine klare Rote Karte" gewesen. Van Dijk stellte zudem klar: "Er muss sich auf jeden Fall beherrschen. Er muss sich selbst im Griff haben und er muss wissen, dass solche Dinge passieren können, besonders in der Premier League."
Das könnte Dich auch interessieren: Jagt ManUtd Ronaldo vom Hof und holt Icardi?

Conte hat Stress mit Tuchel: "Dann antworte ich mit Aggressivität"

Bundesliga
Dortmund bindet Shootingstar Bynoe-Gittens langfristig
UPDATE 16/08/2022 UM 10:19 UHR
Fußball
Ausschluss aus dem Weltfußball: FIFA suspendiert Indien
UPDATE 15/08/2022 UM 21:26 UHR