Da kommt einer der besten Stürmer der Welt vom FC Liverpool zum FC Bayern - und noch kann sich kein Anhänger dessen Trikot im Fanshop kaufen.
Merkwürdig in Zeiten, in denen die Vermarktung von Superstars in immer neue Dimensionen vorstößt. Er freue sich "für den FC Bayern und meine ehemaligen Kollegen von Adidas, dass wir viele Trikots verkaufen", erklärte Präsident Herbert Hainer bei der Vorstellung von Mané, ehe er ergänzte, ergänzen musste: "Aber noch gibt es sie nicht."
Über den Grund dafür lässt sich trefflich spekulieren.
Bundesliga
Klartext in der Kernfrage: Mané gibt hohe Ziele aus bei Bayern-Präsentation
22/06/2022 AM 15:32
Womit wir bei Robert Lewandowski und Serge Gnabry wären. Der Pole trägt die Nummer neun, der deutsche Nationalspieler die sieben.

Salihamidzic lobt "Mentalitätsmonster" Mané: "Das brauchen wir"

Zögern die Bayern bei Manés Nummer, weil die von Lewandowski und/oder Gnabry in Kürze frei wird?
Möglich.

Kahn blockt bei Lewandowski ab

Der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn blockte indes das hochbrisante Thema Lewandowski ab. "Bei Robert hat sich nicht viel verändert. Er hat einen Vertrag bis 2023 und wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht", ließ der Ex-Bayern-Keeper wissen. Folgt man dieser Darstellung, hat die künftige Rückennummer von Mané nichts mit Lewandowski zu tun.

Kahn zur Causa Lewandowski: "Wir freuen uns, wenn ..."

Generell sind beim deutschen Rekordmeister die Nummern 12, 15, 16, 17 und alle ab 26 (außer 42 und 44) verfügbar. Nach den Abgängen von Marc Roca (Nr. 22) und Corentin Tolisso (Nr. 24) könnte der Neuzugang auch deren Nummern erben - was bei Niklas Süle, der die Vier trug, eher unwahrscheinlich ist.
Zur Wahrheit gehört zudem, dass auch die beiden weiteren Neuverpflichtungen der Bayern, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui, bislang keine Nummer zugeteilt bekommen haben.

Mané: "Nummer eigentlich egal"

Mané selbst war darauf bedacht, der Nummern-Debatte keine neue Nahrung zu geben. "Ich bin ja erst angekommen und wir haben noch nicht darüber gesprochen. Ich werde mich entscheiden, wenn die Zeit kommt - aber die Nummer ist mir eigentlich egal", stellte der Angreifer klar.
Dem Verein aber scheint das Thema nach der Lage der Dinge nicht ganz so egal zu sein ...
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Mané äußert sich zu Transfer: Darum gehe ich zum FC Bayern

"Wir saßen in meinem Garten ..." So kam der Mané-Deal ins Rollen

Bundesliga
FC Bayern: Salihamidzic reagiert auf brisantes Ronaldo-Gerücht
GESTERN AM 18:47
Bundesliga
Verlängern oder gehen! Bayern drängt auf Entscheidung bei Gnabry
GESTERN AM 09:09