Im Vergleich zum 2:4 beim FC Bayern München verändert Trainer Edin Terzic seine Startelf auf zwei Positionen: Statt Dan-Axel Zagadou und Thomas Meunier spielen Mateu Morey und Jude Bellingham von Beginn an.
Dem BVB fehlen Jadon Sancho, Raphael Guerreiro, Giovanni Reyna (alle Muskelverletzungen), Axel Witsel (Achillessehnenriss), Manuel Akanji (Muskelfaserriss) und Marcel Schmelzer (Knie-OP).
Das Hinspiel in Sevilla hatte der BVB 3:2 gewonnen.
Champions League
Zu gut für einen Co-Trainer? BVB-Coach Terzic in der Zwickmühle
09/03/2021 AM 15:36
Sevilla-Coach Julen Lopetegui lässt derweil Luuk de Jong und Ivan Rakitic wie Alejandro "Papu" Gómez erstmal nur auf der Bank. Im Vergleich zum 1:2 in LaLiga beim FC Elche am Samstag verändert Lopetegui seine Elf sogar auf neun (!) Positionen - nur Lucas Ocampos und Kapitän Jesús Navas verbleiben in der Elf.
LIVETICKER | Borussia Dortmund - FC Sevilla (Anstoß: 21:00 Uhr)
Damit verfügt die Bank der Spanier über mehr Champions-League-Erfahrung als die erste Elf (180 zu 241 Einsätze).
Borussia Dortmund (4-3-2-1): Hitz - Morey, Hummels, Can, Schulz - Delaney, Dahoud, Bellingham - Hazard, Reus - Haaland
Bank: Bürki, Drljaca; Meunier, Zagadou, Piszczek, Passlack, Raschl, Brandt, Reinier, Moukoko, Tigges, Knauff
FC Sevilla (4-3-3): Bounou - Jesús Navas, Koundé, Diego Carlos, Acuña - Jordán, Fernando, Óscar - Suso, Ocampos, En-Nesyri
Bank: Vaclík, Pastor; Sergi Gómez, Rekik, Escudero, Gudelj, Óliver Torres, Rakitic, Gómez, Munir, de Jong, Romero
Das könnte Dich auch interessieren: Nachfolger von Bundestrainer Löw? Klopp liefert klare Antwort
Bundesliga
Quo vadis, Nico Schulz? Zwischen letzter Chance und Risikofaktor
09/03/2021 AM 09:41
Bundesliga
Bei BVB-Abschied: Haaland will Bundesliga offenbar verlassen
09/03/2021 AM 09:04