Zwei Spiele, null Punkte, ein Torverhältnis von 0:6: Die Champions-League-Statistik des FC Barcelona verdeutlicht, wie alamierend die aktuelle Situation des Weltklubs aus Katalonien ist.
Bei Benfica Lissabon zeigten die Blaugrana einmal mehr eine erschreckend blutleere Leistung und gingen letztlich verdient als Verlierer vom Platz. Nach dem Debakel in der portugiesischen Hauptstadt waren die Spieler um Schadensbegrenzung bemüht, nahmen ihren Trainer aus der Schusslinie - und sich selbst in die Pflicht.
Doch die Selbstkritik seiner Stars dürfte nur ein schwacher Trost für Ronald Koeman sein. Der Niederländer steht seit Wochen in der Kritik, bereits vor einigen Tagen machten Medienberichte die Runde, wonach Koemans Rauswurf bereits beschlossene Sache sei. Allzu viel Vertrauen scheint der ehemalige Weltklasse-Mittelfeldspieler von seinem Arbeitgeber indes nicht mehr zu spüren.
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Diese Bayern haben richtig Bock
29/09/2021 AM 22:26
Die Stimmen zur Barcelona-Niederlage in Lissabon:

Ronald Koeman über ...

… die Pleite gegen Benfica: “Bis zum 0:2 hat das Team ein gutes Spiel gemacht. Der große Unterschied ist, dass Lissabon die Tore gemacht hat und wir nicht. Wir hatten vier sehr klare Chancen, die die Partie verändert hätten. Wenn du das aber nicht tust und der Gegner mit seinen wenigen Chancen dreimal trifft, dann ist das der entscheidende Unterschied. Beim ersten Gegentor und auch beim zweiten müssen wir besser verteidigen. Es gibt viele Mannschaften, die körperlich besser drauf sind als wir."
… einen möglichen Rauswurf: "Ich fühle mich unterstützt, sehr unterstützt von meinen Spielern. Und vom Verein? Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, was Barcelona denkt und was sie über meine Zukunft entscheiden werden. Das liegt nicht in meiner Hand."
… seine taktische Marschroute: “Der Schuldige ist am Ende der Trainer, doch ich denke, über weite Strecken der Partie war der Matchplan sehr gut. Wir waren nämlich besser als Benfica. Ab dem 0:2 hatten wir mehr Probleme, aber wir hatten die Chancen, um zweimal zu treffen. Wir waren nicht schlechter - außer in puncto Effektivität."

Frenkie de Jong über ...

... das Spiel: "Sie haben das erste Tor sehr früh erzielt, das ist dann immer schwer. Eigentlich sind wir zu Beginn der Partie immer konzentriert, aber so etwas kann passieren. Es war Pech dabei, aber das darf uns nicht passieren. In der ersten Halbzeit haben wir aber nicht schlecht gespielt, wir haben Chancen herausgespielt und für Gefahr gesorgt. Wir müssen dann auch treffen. In der zweiten Halbzeit nach dem zweiten Tor war dann alles etwas offener.”
… ein potenzielles Vorrunden-Aus: “Wir starten gerade sehr, sehr schlecht, aber es bleiben noch Spiele und wenn wir sie gewinnen, haben wir Chancen. Wenn du Chancen hast, musst du kämpfen. Ich vertraue noch darauf, dass wir die Gruppe überstehen.”
… einen möglichen Trainer-Wechsel: “Ich kann dazu nichts sagen, aber ich denke nicht, dass das die Lösung wäre.”

Sergio Busquets über ...

... die Niederlage: “Spiele entscheiden sich in den Strafräumen, wo wir nicht schlagkräftig genug waren – sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Wir haben sehr früh das erste Gegentor kassiert, aber die Mannschaft war dennoch gut. Wir hatten ziemlich viele Chancen, haben sie aber nicht verwandelt. Wenn das passiert, dann nutzt der Gegner das im Normalfall aus.”
…über ein potenzielles Vorrunden-Aus: “Es sind erst zwei Spieltage vorüber, aber wir haben null Punkte. Es ist kompliziert. Wir haben jetzt zwei Spiele gegen Dynamo Kiew, die wir beide gewinnen müssen. Momentan sind wir in der Gruppe Letzter, doch wir müssen positiv bleiben und uns steigern. Es sind noch viele Spieltage zu absolvieren.”
… einen möglichen Trainer-Wechsel: "Es ist einfach, den Trainer zu entlassen. Die Wahrheit ist, dass wir alle für diese Situation verantwortlich sind. Und es ist eine kritische Situation, um ehrlich zu sein."
Das könnte Dich auch interessieren: Ronaldo lässt Old Trafford beben: Siegtreffer in der Nachspielzeit

"Er hat den Ballon d'Or verdient" - Chiellini adelt Landsmann

Champions League
VAR im Fokus: Wolfsburg verpasst Sieg gegen Sevilla
29/09/2021 AM 21:08
Champions League
Münchner Machtdemonstration: Bayern fegt auch über Kiew hinweg
29/09/2021 AM 20:49