Imago

Championship | Nélson Oliveira vom FC Reading mit Horrorverletzung

Horrorverletzung: Gegner steigt Spieler mit Stollen ins Gesicht

06/02/2019 um 10:15Aktualisiert 06/02/2019 um 10:26

Beim Spiel zwischen dem FC Reading und Aston Villa kam es zu schockierenden Bildern. Readings Nélson Oliveira wurde dabei von Gegenspieler Tyrone Mings schwer im Gesicht verletzt. Der Verteidiger von Aston Villa stieg dem in einem Zweikampf gestürzten Oliveira unabsichtlich mit den Stollen ins Gesicht. Der verletzte Portugiese musste danach im Krankenhaus unter anderem an der Nase operiert werden.

Neben der gebrochenen Nase wurden auch einige tiefe Schnittverletzungen genäht. Vor der OP hatte Oliveiras Gesicht doch eher an einen Boxkampf erinnert.

Kurze Zeit später meldete sich Oliveira aber schon von Zuhause aus und richtete sich sowohl dankend an die Ärzte als auch die besorgten Fans. Unter anderem schrieb der Portugiese:

"Vielen Dank an all die Personen, die mir geschrieben und viel Liebe und Unterstützung entgegengebracht haben. Das wird mir helfen, sogar noch stärker zurückzukommen!"

Auch Gegenspieler Mings entschuldigte sich via Internet. Es tue ihm sehr leid und er hoffe, dass Oliveira "bald wieder ok ist".

0
0