Da Richards beim FC Reading nur noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 hat, darf er seit dem 1. Januar dieses Jahres offiziell Gespräche mit anderen Vereinen führen. Der englische Zweitligist soll dem Bericht zufolge dem 22-Jährigen noch kein Angebot für eine Vertragsverlängerung gemacht haben.
Der Abwehrspieler zählt bei den Royals unangefochten zudenStammspielern, in der aktuellen Saison stand Richards in 21 von 25 möglichen Spielen auf dem Platz, davon 17 Mal über die komplette Spielzeit.
Der Engländer ist seit 2017 im Profiteam des FC Reading, zuvor spielte er bei dem Klub in der Jugend. Laut "transfermarkt.de" liegt sein Marktwert bei zwei Millionen Euro.
La Liga
Messi ab jetzt offiziell auf dem Markt: Eine Option klingt verdammt gut
05/01/2021 AM 20:43
Dem Bericht zufolge traue der FC Bayern Richards zu, dass er schnell das nötige Niveau in der Bundesliga erreichen könne, da er bereits früh in seiner Karriere viel Erfahrung gesammelt habe. Die genauen Pläne des deutschen Rekordmeisters mit Richards hängen wahrscheinlich aber auch von den Personalien David Alaba und Jérôme Boateng ab. Die Verträge der beiden Abwehrspieler laufen zu Saisonende aus.
Richards wäre demnach ein Kandidat für einen Wechsel im Sommer. Ob der FC Bayern generell schon im Wintertransferfenster aktiv wird, bleibt offen. Trainer Hansi Flick ließ sich jedenfalls nicht in die Karten schauen und sagte diesbezüglich: "Die Dinge besprechen wir wie immer intern."
Das könnte dich auch interessieren: Nach Triumph über Klopp: Hasenhüttl bricht in Tränen aus

Topklub steigt angeblich aus Alaba-Poker aus

Premier League
Drittes Spiel ohne Sieg: Liverpool patzt im Titelrennen
04/01/2021 AM 21:55
Premier League
Häme für Werner nach peinlichem Ausrutscher
04/01/2021 AM 19:08