Copa del Rey • Halbfinale
  • 2. Halbzeit
  • Real Madrid
  • FC Barcelona
  • BusquetsArthur
    86'
  • Vinícius JúniorAsensio
    81'
  • Semedo
    81'
  • SuárezVidal
    78'
  • CasemiroValverde
    75'
  • DembéléCoutinho
    75'
  • Suárez (P)
    73'
  • Casemiro
    72'
  • Varane (ET)
    69'
  • VázquezBale
    68'
  • Busquets
    65'
  • Vázquez
    58'
  • Suárez
    50'
Spielbeginn

LIVE
Real Madrid - FC Barcelona
Copa del Rey - 27 Februar 2019

Copa del Rey - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Real Madrid und FC Barcelona im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 27 Februar 2019 um 21:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Zinédine Zidane oder Ernesto Valverde? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Real Madrid und FC Barcelona. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
FT 

Das wars vom ersten Clasico in dieser Woche. Barca gewinnt mit 3:0 und steht nach dem 1:1 im Hinspiel mit einem Gesamtscore von 4:1 im Finale der Copa del Rey. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und bis bald!

90.+2 

Die letzte Aktion im Spiel ist ein wuchtiger Freistoß von Valverde, der aber knapp über das Tor geht. Danach pfeift der Schiedsrichter ab.

90.+1 

Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

90. 

Einen Wechsel habe ich Euch unterschlagen. Busquets ging in der 86. für Artur runter.

89. 

Auch Barca hat die Offensiv-Bemühungen mittlerweile eingestellt und spielt das nun nüchtern runter. Viel Nachspielzeit dürfte es auch nicht geben.

85. 

Die Körpersprache der Königlichen zeigt nicht, dass man hier noch ans Weiterkommen glaubt. Diese Niederlage hat man mental schon unterschrieben.

83. 

Benzema leitet den Ball wunderschön auf Bale weiter, der mit dem Außenrist versucht, abzuziehen. Sein Schuss geht jedoch weit am Tor vorbei. Zudem entscheidet der Schiedsrichter beim Zuspiel auf Abseits.

82.

Semedo sieht Gelb für ein Foul an Vinicius. Anschließend nimmt ihn Solari vom Spiel und bringt Asensio.

80. 

Es scheint so, als wäre die Luft aus dem Spiel. Barca hat dreimal eiskalt zugeschlagen und Real ist sich der Tatsache bewusst, dass es schwer sein wird, das zehn Minuten vor dem Ende noch zu drehen.

78.

Auch für den Torschützen, Suarez, ist nun Schluss - für ihn kommt Vidal.

76.

Coutinho ist nun im Spiel. Dembele hat Feierabend.

75. 

Entgegengesetz dem kompletten Spielverlauf macht hier Barca in kürzester Zeit drei Tore. Barca kam bis dahin kaum gefährlich vor das Tor und jetzt steht es 3:0 für die Gäste. Real würde jetzt ganze vier Tore benötigen um noch weiterzukommen.

73.

TOR für den FC Barcelona. Suarez tritt selbst an und trifft zentral zum 3:0.

72. 

Elfmeter für Barca! Casemiro trifft Suarez und bringt ihn zu Fall. Klare Sache.

70.

TOR für den FC Barcelona. Wieder ist es die Kombination die auch zum 1:0 führte. Dembele tankt sich durch und bringt den Ball auf Suarez der vor Navas an die Kugel kommt. Die Wiederholung zeigt jedoch, dass es ein Eigentor von dem hinter Suarez heraneilenden Varane war.

68.

Bale kommt für den gelbverwarnten Vazquez ins Spiel.

67. 

Vinicius tanzt eine Reihe von Barca-Spielern aus und kommt gut fünf Meter vor ter Stegen zum Abschluss - sein Versuch geht kanpp am Pfosten vorbei.

66. 

Barca steht hinten extrem gut und lässt nichts zu. Für Real gibts im Moment kein Durchkommen im Strafraum.

64.

Gelb sieht nun auch Busquets nach einem Foul an Modirc.

62. 

Ter Stegen rettet Barca vor dem Ausgleich und macht sich bei einem Schuss von Reguilon ganz lang und kann die Situation entschärfen.

60. 

Reguilon überrennt Semedo und bringt den Ball super in den Strafraum, wo Vazquez zu Boden geht. Der Pfiff des Schiedsrichters bleibt jedoch aus und VAR kommt auch nicht zum Einsatz.

58.

Jetzt gibts die erste Gelbe Karte im Spiel. Vazquez sieht nach einem harten Einsteigen gegen Lenglet Gelb.

56. 

Vazquez stoppt Messi, der einen Angriff starten will, und leitet selbst einen Konter ein, der jedoch nichts einbringt.

53. 

Große Möglichkeit für Real zum Ausgleich. Kroos bringt nach einem Standard die Kugel in den Sechzehner wo Casemiro per Kopf nur knapp das Tor verpasst.

50.

TOR für den FC Barcelona! Suarez macht es! Dembele tankt sich genial durch und bringt den Ball auf Suarez der den Ball im Tor versenkt. Ramos kommt da zu spät und Navas trifft keine Schuld. Im Moment ist der FC Barcelona weiter.

49. 

Standard auf der anderen Seite. Messi führt einen Freistoß aus, jedoch befinden sich gleich mehrere Barca-Spieler im Abseits.

48. 

Die Madrilenen legen auch in der zweiten Hälfte gut los und drängen Barca tief in den eigenen Strafraum. Vazquez wird gut 25 Meter vor dem Tor von Lenglet gefoult und es gibt Freistoß für Real. Kroos bringt den Ball in den Strafraum, Benzema steigt am höchsten und bringt die Kugel knapp übers Tor. Der Schiedsrichter pfeift sie Situation aber nachträglich wegen Stürmerfoul ab.

46. 

Es geht weiter! Real beginnt die zweite Hälfte und spielt nun von rechts nach links.

HT 

45 Minuten sind rum, Tore gabs bislang keine. Real Madrid hat mehr vom Spiel und kam mit Benzema und Vinicius immer wieder sehr gefährlich vor Barcas Tor. Die Gäste aus Barcelona halten sich noch ein wenig zurück, konnten aber ebenfalls das ein oder andere Mal in Reals Strafraum vordringen. Mit dem 0:0 wäre Madrid vorerst weiter. In 15 Minuten gehts weiter! Bis gleich.

45.+1 

Das wars mit der ersten Halbzeit.

45.

Rakitic mit einem harten Einsteigen gegen Vazquez. Da kommen auch gleich die Mediziner auf den Rasen und begutachten sein Knie. Während er humpelnd das Spielfeld verlässt, zeigt der Schiedsrichter eine Minute Nachspielzeit an.

44. 

Casemiro räumt immer wieder auf und entschärft gefährliche Bälle von Barca. Ein sehr solides Spiel bislang von Reals Mittelfeldspieler.

42. 

Kroos läuft Messi von der Seite rein und bringt den Argentinier zu Fall. Ein hartes Einsteigen vom Deutschen aber eine Verwarnung gab es dafür vom Schiedsrichter nicht.

38. 

And again! Eine flache Hereingabe fünf Meter vor dem Tor findet wieder Vinicius - und geht wieder knapp drüber. Der Brasilianer hat immer wieder gute Möglichkeiten aber durch kleine Ungenauigkeiten kam bislang noch nichts Zählbares auf die Anzeigetafel.

36. 

Riesen Möglichkeit für Real! Und super Safe von ter Stegen! Wieder ist es Vinicius der von Casemiro steil geschickt wird und im Strafraum nicht zum Abschluss kommt und stattdessen unsauber auf Benzema abspielt, der die Kugel zu zentral auf den Barca-Keeper ablegt.

34. 

Immer wieder Vinicius! Der Barsilianer läuft auf der rechten Seite allen davon, bringt danach den Ball jedoch an keinen seiner Kollegen an, weil Pique aufpasst. Da wäre mehr drinnen gewesen.

32. 

Das Spiel findet fast ausschließlich in der neutralen Zone statt. Richtig gefährlich wurde es bislang noch vor keinem Tor.

29. 

Die Gastgeber haben gerade große Probleme, die Kugel aus dem eigenen Strafraum zu bekommen. Doch Barca schafft aus dem Wirrwarr in Reals Sechzehner auch nicht, den Ball auf Tor zu bringen.

26. 

Real lauert immer wieder gut 20 Meter vor dem Tor der Gäste auf Konter. Viel geht über Benzema und Vinicius. Aber bislang konnte Reals Offensivabteilung ter Stegen noch nicht bezwingen.

23. 

Dicke Möglichkeit für Real! Lenglet kann sich im Zweikampf gegen Benzema auf der rechten Seite nicht durchsetzen und der Franzose bringt den Ball zu Vinicius in den Strafraum, der den Ball aus der Drehung nicht mehr entscheidend aufs Tor bringt.

20. 

Barcelona immer wieder mit gefährlichen Vorstößen. Modric will den Ball zu Navas zurückspielen doch Dembele krallt sich die Kugel vorher, läuft an und will auf Suarez spielen, doch Varane fährt in letzter Sekunde das Bein hoch und kann den Angriff unterbinden.

18. 

Vazquez hilft auch defensiv mit und bügelt einen Vorstoß von Alba im Strafraum aus. Das ist sicher auch einer der Gründe, warum Solari heute ihm das Vertrauen geschenkt hat.

16. 

Gut eine Viertelstunde ist rum und es ist ein äußerst intensives Spiel. Das war zu erwarten, immerhin geht es um sehr viel.

14. 

Heikle Szene im Strafraum der Katalanen. Semedo bringt Vinicius im Sechzehner zu Fall - die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. In der Wiederholung kann man eine leichte Berührung sehen, für einen Elfer reicht das jedoch wohl eher nicht.

12. 

Vinicius wieder mit einem Vorstoß auf der rechten Seite und der Ball geht ins Aus. Obwohl kein Barca-Spieler mehr am Ball war, gibt es jedoch die erste Ecke für Real.

10. 

Das Spiel wird immer wieder durch kleinere Fouls gestört und so kommt bislang kein richtiger Spielfluss zustande.

8. 

Uiiii! Auch Barca kommt das erste Mal gefährlich vor das Tor von Real. Dembele wird von Messi geschickt und bringt eine Flanke in den Sechzehner wo Reguilon vor Roberto an den Ball kommt und zur Ecke klären kann.

6. 

Vinicius tankt sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball erstmals gefährlich in den Strafraum. Dort ist jedoch Pique zur Stelle und kann die Situation klären.

4. 

Der Schiedsrichter lässt einiges durchgehen. Ein vermeintliches Foul einmal an Vinicius und einmal auf der anderen Seite gegen Dembele wurde nicht gepfiffen.

2. 

Real gleich mit viel Ballbesitz. Nach Abtasten sieht das bislang nicht aus.

1. 

Der Showdown hat begonnen! Der Ball rollt im Estadio Santiago Bernabeu.

INFO 

Ramos gewinnt die Platzwahl gegen Messi. Der Kapitän der Königlichen entscheidet sich dafür, in der ersten Halbzeit von links nach rechts zu spielen.

INFO 

Die Spieler betreten den Rasen. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Jose Maria Sanchez Martinez.

INFO 

Drei Minuten noch, dann gehts los mit der ersten Halbzeit. Die Stimmung in Spaniens Hauptstand ist jedenfalls bestens, wie man sehen kann:

INFO 

Im letzten Ligaspiel gegen den FC Sevilla durfte Philippe Coutinho bei Barca noch von Beginn an mitmischen, heute sitzt der Brasilianer wieder einmal mehr auf der Bank. Warum sich der 120-Millionen-Mann aus Liverpool bislang noch nicht richtig durchsetzten konnte bei den Katalanen hat mein Eurosport.de-Kollege Sebastian Liggenstorfer beleuchtet:

INFO 

Solaris Pendant, Ernesto Valverde vertraut auf folgende Elf: Ter Stegen – Semedo, Pique, Lenglet, Alba – Busquets, Rakitic, Sergi Roberto – Messi, Suarez, Dembele.

INFO 

Lasst uns einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei den Königlichen müssen es sich Marcelo und Gareth Bale wieder einmal auf der Bank gemütlich machen. Real-Coach Solari setzt auf folgendes Team: Navas – Carvajal, Varane, Ramos, Reguilon – Modric, Casemiro, Kroos – Vazquez, Benzema, Vinícius.

INFO 

Mehr zu verlieren hat heute mit Sicherheit Real Madrid. Das Team von Santiago Solari liegt in der Liga nur auf Rang drei und hat bereits neun Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, dem FC Barcelona. Mit einem Sieg heute würde man den vermeintlich schwersten Gegner im Pokal rauswerfen und erstmals seit 2014 wieder im Finale stehen. Damaliger Finalgegner war übrigens auch der FC Barcelona. Real siegte mit 2:1.

INFO 

Es ist der erste von insgesamt zwei Clasicos diese Woche. Während es am kommenden Samstag um drei Punkte in der Liga geht, ist heute Abend das alles entscheidende Rückspiel um den Einzug ins Finale der Copa del Rey. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1-Unentschieden. Hier gibts nochmals die Highlights des ersten Spiels:

INFO 

Hallo und herzlich Willkommen im Eurosport-Liveticker zum Copa-del-Rey-Rückspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Für Euch an den Tasten heute Abend ist Thomas Schurl. Auf ein spannendes Spiel!