Getty Images

Aufreger in der Verlängerung: Wagner sieht Rot

Aufreger in der Verlängerung: Wagner sieht Rot

05/02/2020 um 00:16Aktualisiert 05/02/2020 um 09:09

Buzz

Aufreger im Achtelfinale des DFB-Pokals. In der Verlängerung zwischen Schalke 04 und Hertha BSC fliegt Jordan Torunarigha mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er gefoult wurde und aus Frust eine Getränkekiste durch die Gegend warf. Den Versuch, dem Hertha-Verteidiger wieder aufzuhelfen, bestraft der Schiedsrichter mit einer Roten Karte für S04-Coach David Wagner und sorgt damit für Unverständnis.

Die Aufregung auf beiden Seiten war verständlich. Ein klares Foul von Omar Mascarell endete in einer Gelb-Roten Karte für den Herthaner Jordan Torunarigha und einer Roten Karte für Schalke-Trainer David Wagner.

"Ich hab es in der Zeitlupe gesehen und ehrlich gesagt, sieht das da total dämlich aus. Das war aber weniger als nichts."

Die Folge: Torunarigha sah für seinen Ausraster Gelb. Nach Gang in die Review-Area entschied Schiri Harm Osmers zudem auf Rot für den Schalker-Trainer, der daraufhin auf die Tribüne musste.

Die Szene in Bildern:

Jordan Torunarigha (re.) wirft eine Kiste auf den Boden

Jordan Torunarigha (re.) wirft eine Kiste auf den BodenGetty Images

David Wagner und Jordan Torunarigha rempeln aneinander

David Wagner und Jordan Torunarigha rempeln aneinanderGetty Images

Für viele Zuschauer, nicht verständlich:

Video - Bayern-Coach Flick über seine Zukunft: "Liegt nicht in meinen Händen"

01:02