DFB-Pokal • 2. Runde
  • 2. Halbzeit
  • Eintracht Braunschweig
  • Borussia Dortmund
  • Sancho
    90'
  • MoreyMeunier
    83'
  • ReynaHazard
    83'
  • BellinghamWitsel
    76'
  • BrandtReus
    63'
  • Halbzeit
  • Eintracht Braunschweig
  • Borussia Dortmund
  • HummelsAkanji
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Eintracht Braunschweig
  • Borussia Dortmund
  • Morey
    43'
  • Bellingham
    24'
  • Hummels
    12'
Spielbeginn

Eintracht Braunschweig - Borussia Dortmund

Erleben Sie das DFB-Pokal Fußball Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und Borussia Dortmund live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 22 Dezember 2020 um 20:00h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Daniel Meyer oder Edin Terzic? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Eintracht Braunschweig und Borussia Dortmund, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über Eintracht Braunschweig und Borussia Dortmund. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Damit verabschiedet sich Bennett Doering aus dem Ticker!

ENDE 

Der BVB steigerte sich im zweiten Durchgang und kreierte mehr Chancen aus dem Spiel heraus. Im Abschluss haperte es jedoch weiterhin, was Braunschweigs Bär mit seinem Lattentreffer fast bestraft hätte. Der Alu-Treffer war allerdings die einzige erwähnenswerte Szene der Hausherren, die letztendlich spielerisch klar unterlegen waren und in der Nachspielzeit das entscheidende 0:2 kassierten.

90.+4

Feierabend in Braunschweig. Der BVB setzt sich verdient mit 2:0 durch!

  • Jadon Sancho
    TorJadon SanchoBorussia DortmundTOOOR! Sancho macht den Deckel drauf! Ein hoher Ball kommt zur Mittellinie, wo Reus den Ball gut abschirmt und den Ball mit einem herrlichen Querpass in den Lauf des durchstartenden Sancho spielt. Der Engländer ist frei durch, umkurvt Fejzic und schiebt ein - 2:0!
90.+3

TOOOR! Sancho macht den Deckel drauf! Ein hoher Ball kommt zur Mittellinie, wo Reus den Ball gut abschirmt und den Ball mit einem herrlichen Querpass in den Lauf des durchstartenden Sancho spielt. Der Engländer ist frei durch, umkurvt Fejzic und schiebt ein - 2:0!

90.+2 

Ziegele will den Ball von der rechten Seiten hoch in den Strafraum des BVB schlagen, doch dem Braunschweiger verunglückt die Hereingabe komplett, welche im hohen Bogen ins Aus fliegt.

90. 

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!

88.

Nikolau sieht Gelb.

88. 

Kroos tritt an und will das Leder in der Torwartecke unterbringen, doch der Freistoß ist zu hoch angesetzt und fliegt einen Meter über den Kasten. Daraus hätte er machen müssen...

87. 

Gute Freistoßposition für die Eintracht: Akanji bringt Proschwitz an der Strafraumkante mit einem leichten Kontakt am Fuß zu Fall. Das könnte gefährlich werden...

85. 

Tigges hat die Führung auf dem Fuß! Der Stürmer steht plötzlich ganz alleine vor Fejzic, hat offensichtlich zu lange Zeit zu überlegen und bringt den Ball zu zentral auf den Keeper, der zur Ecke abwehren kann. Der anschließende Standard bringt keine Gefahr.

83.

Hazard ersetzt Reyna.

83.

Meunier kommt für Morey.

82. 

Otto segelt im BVB-Strafraum an einer hohen Hereingabe vorbei, der Ball rollt ins Aus. Dortmund wechselt.

80.

Felix Kroos ersetzt Ben Balla.

80.

Doppelwechsel bei den Hausherren: Meyer bringt mit Proschwitz für Abdullahi seinen besten Torjäger.

79. 

Der eingewechselte Belgier versucht es gleich Mal aus 25 Metern, jagt die Kugel aber mit Gewalt deutlich übers Tor.

76.

Witsel ersetzt Bellingham.

75. 

Braunschweig will die BVB-Abwehr mit einem langen Pass überwinden, doch Bär und seine Kollegen kommen nicht an den Ball.

72.

Otto kommt für Kobylanski.

72.

Doppelwechsel bei Braunschweig: Ziegele ersetzt Wiebe.

71. 

Dortmund kontrolliert Ball und Gegner und hat zudem die Chancen, auf 2:0 zu erhöhen. Allerdings hat man bei Bärs Lattenschuss gesehen, dass Braunschweig aus dem Nichts gefährlich werden kann. Noch steht es nur 1:0 für die Gäste...

68. 

Reyna zieht von links ins Zentrum, lässt dabei zwei Braunschweiger stehen und setzte seinen Distanz-Versuch rechts neben das Tor.

66. 

Sehenswerte Eckball-Variante des BVB: Sancho bringt eine Ecke von rechts halbhoch an die Strafraumkante, wo Guerreiro bereits steht und den Ball per Volleyschuss knapp einen Meter am Tor vorbei setzt.

64. 

Nächste Torchance der Dortmunder: Sancho bringt eine Flanke von rechts exakt auf den Kopf von Tigges, der den Ball aber nicht richtig trifft und dieser deswegen links am Tor vorbei geht.

63.

Der BVB wechselt: Brandt, der zwei gute Möglichkeiten ungenutzt ließ, wird durch Reus ersetzt.

58. 

Im direkten Gegenzug lenkt Braunschweig-Verteidiger Wydra einen strammen Schuss von Guerreiro zur Ecke ab und ballt nach geglückter Klärung die Faust - hier ist jetzt Feuer drin!

56.

Lattenknaller Eintracht! Aus dem nichts startet Braunschweig einen Konter über Abdullahi, der Bär mit einem Flachpass schickt. Der Offensiv-Mann setzt sich im Zweikampf gegen Morey durch und hämmert das Leder mit dem linken Fuß aus knapp 13 Metern gegen den Querbalken - da wäre Hitz nicht mehr rangekommen! Glück für den BVB!

53. 

Sancho will den Ball am Strafraum in den Lauf von Tigges lupfen, doch Fejzic riecht den Braten und wirft sich vor dem Stürmer auf den Ball.

51.

Nächste Chance für den BVB! Bellingham lässt das Leder an der Strafraumkante in den Lauf von Brandt prallen, der den Ball aus halbrechter Position aber nur ans Außennetz setzt. Dennoch: Dortmund wirkt wacher und kreativer in der Vorwärtsbewegung. Das 2:0 liegt in der Luft.

50. 

Mal eine gute Position für die Hausherren: Kobylanski bringt einen Freistoß von rechts hoch in die Gefahrenzone, doch Hitz kommt aus seinem Kasten raus und fischt den Ball runter.

47. 

Dortmund kommt mit Schwung aus der Kabine: Sancho setzt auf der rechten Seite zum Dribbling nach innen an und steckt im richtigen Moment auf Bellingham durch, der aus kurzer Distanz an Fejzic scheitert. Der Keeper hatte sich breit gemacht.

46.

Der Ball rollt wieder!

45.

Der BVB wechselt: Torschütze Hummels bleibt in der Kabine, Akanji ersetzt ihn.

HZ 

Dortmund führt nach den ersten 45 Minuten verdient. Der erste Schuss der Partie saß: Hummels netzte, nachdem Delaney eine Sancho-Hereingabe noch verpasst hatte. Bellingham hätte nach einem Freistoß aus ähnlicher Position auf 2:0 erhöhen können, traf aber nur den Pfosten. Braunschweig verteidigt bisher leidenschaftlich, macht aber zu wenig nach vorne. Das muss sich im zweiten Durchgang ändern.

45.

Der Schiedsrichter beendet die erste Hälfte auf die Sekunde genau - 1:0 Halbzeitführung für den BVB!

43.

Schlüter - bisher auffälligster Braunschweiger - will sich den Ball im Mittelfeld mit Tempo an Morey vorbeilegen, der sich daraufhin in den Laufweg des Außenverteidigers stellt und Schlüter rüde zu Fall bringt - Gelb!

40. 

Noch knapp fünf Minuten bis zur Pause. Dortmund ist das dominantere Team, doch die Hausherren versuchen mit leidenschaftlichem Einsatz dagegen zu halten. Viel mehr als der Versuch von Bär kam dabei bisher aber nicht herum.

37. 

Dortmunds beste Chancen resultieren bisher aus Standard-Situationen. Aus dem Spiel heraus gelingt bisher noch nicht sonderlich viel.

34.

Pfostentreffer BVB! Wie schon beim 1:0 kommt ein Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum der Braunschweiger gesegelt. Bellingham kann den Ball sauber verarbeiten, spielt ihn sich über den Kopf und überlistet so seinen Gegenspieler. Der Engländer hat freie Schussbahn und hämmert das Leder aus spitzem Winkel an den Pfosten!

30. 

Dortmund verlagert das Spiel nach einer schönen Ballstafette im zentralen Mittelfeld auf die linke Außenbahn, wo Guerreiro die Flanke per Volleyabnahme halbhoch in die Box bringt. Braunschweig kann die Situation jedoch klären. Bei der Klärungsaktion kommt Bellingham im Strafraum zu Fall - ganz klar kein Elfmeter. Delaneys anschließender Versuch aus der zweiten Reihe fliegt deutlich drüber.

26. 

Sancho spielt Reyna im Strafraum an, der sich den Ball auf den rechten Fuß legt und aus schwierigem Winkel schnell abzieht - knapp vorbei!

24.

Bellingham steigt Ben Balla auf den Schlappen. Dafür sieht auch der Engländer den Karton.

22. 

Im Anschluss hat Braunschweig die erste Chance der Partie - und die ist nicht schlecht: Ben Balla schickt Schlüter auf links in den Strafraum, von wo der Außenverteidiger den Ball flach in die Mitte spielt. Bär kommt angegrätscht, touchiert das Zuspiel jedoch nur minimal, sodass Hitz abtaucht aber sicher zupacken kann.

21. 

Großchance Dortmund! Fejzic wird nach einem Rückspiel eines Mitspielers vom anstürmenden Tigges unter Druck gesetzt. Der Keeper will den Ball wegspielen, Tigges hält das Bein rein. Von dort springt der Ball zu Brandt, der das Spielgerät völlig unbedrängt am halb leeren Tor vorbei zirkelt - den muss er machen!

20. 

Der anschließende Freistoß segelt zwar hoch in den Strafraum, doch niemand kommt mehr an den Ball - Schlussmann Fejzic pflückt den Ball sicher aus der Luft.

19.

Ben Balla kommt im Mittelfeld zu spät gegen Brandt und trifft den BVB-Akteur am Sprunggelenk. Brandt geht zu Boden und muss kurz behandelt werden. Ben Balla sieht Gelb.

17. 

Dortmund ist weiterhin die tonangebende Mannschaft, die Braunschweiger können sich oft nur mit Fouls in Strafraumnähe behelfen.

14. 

Perfekter Start für das Team von Edin Terzic! Bereits früh gehen die Borussen in Braunschweig in Führung, doch man sollte nicht außer acht lassen, dass alle Braunschweiger Saisonsiege aus Rückständen resultierten.

  • Mats Hummels
    TorMats HummelsBorussia DortmundTOOOR! Der erste Schuss sitzt: Snacho schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Effet in den Fünfer, wo Delaney das Leder nicht richtig trifft dann aber Hummels zur Stelle ist und den Ball aus kurzer Distanz mit links im Tor unterbringt - 1:0!
12.

TOOOR! Der erste Schuss sitzt: Snacho schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Effet in den Fünfer, wo Delaney das Leder nicht richtig trifft dann aber Hummels zur Stelle ist und den Ball aus kurzer Distanz mit links im Tor unterbringt - 1:0!

10. 

Dortmund agiert geduldig, Braunschweig lauert auf die Fehler: Nach einem missglückten Pass im Mittelfeld setzten die Hausherren über Abdullahi zum schnellen Gegenstoß an, doch der Stürmer bleibt an Hummels hängen.

7. 

Der BTSV steht bisher gut gestaffelt und zeigt Präsenz in den Zweikämpfen. Schlüter erstickt einen Angriffsversuch des BVB frühzeitig in Nähe der Mittellinie, indem er Sancho den Ball sauber abnimmt.

5. 

Dortmund versucht es zu Beginn wiederholt über die linke Seite von Reyna, bisher fehlt es der Partie aber noch an nennenswerten Szenen.

3. 

Der Platz befindet sich nach den Witterungsverhältnissen der letzten Tage und Wochen in eher schlechterem Zustand, definitiv kein Nachteil für den Zweitligisten, der Dortmund erstmal kommen lässt.

1.

Dortmund trägt heute Weiß, da sich die Hausherren heute das gelbe Gewand überstreifen dürfen - Braunschweig hat Anstoß!

19:59 

Während die Braunschweiger schon auf dem Platz stehen, kommen die Gäste aus Dortmund etwas später aus den Katakomben - gleicht gehts los!

19:54 

Daniel Meyer will mit diesem Personal dagegenhalten: Fejzic – Schlüter – Wydra, Nikolau, Wiebe – Kammerbauer, Ben Balla – Kaufmann, Kobylanski, Bär - Abdullahi

19:51 

Edin Terzic schickt folgende elf Mann für den BVB ins Rennen: Hitz – Morey, Zagadou, Hummels, Guerreiro – Delaney – Bellingham, Brandt – Sancho, Tigges, Reyna

19:47 

Auf der Gegenseite muss Daniel Meyer auf die Langzeitverletzten Felix Burmeister, Benjamin Kessel, Niko Kijewski und Leon Bürger verzichten. Flügelspieler Marcel Bär kehrt nach abgesessener Sperre zurück und steht in der Startformation. Zeit, einen Blick auf die Formationen der beiden Teams zu werfen!

19:46 

Trotz der Wichtigkeit des heutigen Duells verzichtet Terzic auf Haaland-Vertreter Youssouffa Moukoko, der in den letzten Wochen aufgrund seines Debüts und ersten Pflichtspieltreffers in der Bundesliga - mit gerade einmal 16 Jahren - für Furore sorgte. Nun soll der Youngster, der an einer leichten Knieverletzung laboriert, etwas Ruhe bekommen. Er wird überraschend durch Steffen Tigges aus der U23 ersetzt. Der 1,93m große Mittelstürmer erzielte für die zweite Mannschaft der Borussia in 18 Einsätzen in der Regionalliga West zwölf Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Zudem haben Mahmoud Dahoud, Renier Jesus und Felix Passlack die Reise nach Niedersachsen gar nicht erst angetreten.

19:43 

Auch der BVB spielt bislang eine durchwachsene Saison und wird den eigenen Ansprüchen kaum gerecht. Zwar zog man in der Königsklasse als Gruppen….. ins Achtelfinale der Champions League ein und meisterte die erste Runde des Pokalwettbewerbs ohne Probleme, doch in der Liga hinkt man den eigenen Erwartungen hinterher. Nach der Talfahrt unter Favre, die in einer krachenden Niederlage gegen Aufsteiger Stuttgart gipfelte, zogen die Verantwortlichen die Reißleine. Sollte es heute gegen den BTSV nicht zum Weiterkommen reichen, wäre der Trainer-Wechsel bereits wieder verpufft.

19:40 

Trotz des mehr als gelungenen Pokal-Auftakts gegen die „Alte Dame“, lief es in der Liga für den Aufsteiger eher durchwachsen. Nach 13 Spieltagen stehen die Niedersachsen mit zwölf Punkten auf Rang 15 der Tabelle – damit aber immerhin noch über dem Strich. Zuletzt blieb die Elf von Cheftrainer Daniel Meyer drei Mal sieglos, das nagte an Kraft und Nerven: "Wir haben in den vergangenen Wochen in der Liga, die zuletzt sehr hart waren, oftmals unter Druck gestanden und hatten einige Negativerlebnisse. (…) Vor allem mental hat das sehr viel Kraft gekostet. Wir wollten das ein stückweit hinter uns lassen und dieses Gefühl aus dem Pokalwettbewerb nochmal hoch holen“, so Meyer.

19:37 

Gegner ist Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Die Eintracht startete furios in die Saison und schlug zum Pflichtspielauftakt die Hertha aus Berlin in einem spektakulären Pokalspiel mit 5:4. Der alles überragende Akteur an diesem Abend: BTSV-Kapitän Martin Kobylanski mit drei Treffern. Wesentlich entspannter hatte es der BVB gegen Duisburg: Am Ende hieß es 5:0 für die Borussen.

19:35 

Nachdem Edin Terzic das Amt von Lucien Favre nach der 1:5-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart übernommen hatte, gab es für den 38-jährigen Deutsch-Serben einen Sieg zum Auftakt gegen Werder Bremen (2:1), anschließend setzte es eine Niederlage bei Union Berlin (1:2). Jetzt steht für den noch jungen BVB-Coach, der das Amt bis Saisonende bekleiden soll, das erste K.o.-Spiel im DFB-Pokal an.

19:30 

Herzlich willkommen zur zweiten Runde des DFB-Pokals! Borussia Dortmund gastiert heute Abend bei Zweitligist Eintracht Braunschweig – es könnte nicht nur aufgrund der äußeren Verhältnisse eine ungemütliche Aufgabe für den BVB werden. Die Partie begleitet Bennett Doering im Eurosport-Ticker!