Nicht einmal eine Woche hat es nun gebraucht, bis ganz Deutschland seinen Namen kannte, vielleicht sogar ganz Europa.
Nach der starken Leistung gegen Frankreich am Dienstag stellte Robin Gosens in der Partie gegen Portugal alle Mit- und Gegenspieler in den Schatten und sich ins Schaufenster. Er war an allen vier deutschen Toren beteiligt, eines schoss er selbst. Matchwinner - keine Frage.
Der 26-Jährige zeigte permanenten Drang nach vorne, war anspielbereit, brannte. Beliebt gemacht hat er sich in beiden bisherigen EM-Spielen aber nicht nur durch sein fußballerisches Können.
EURO 2020
Neuer trägt Regenbogenbinde auch gegen Ungarn
21/06/2021 AM 10:12
"Mir hat am meisten imponiert, wie er die Zuschauer angepeitscht hat und die Zweikämpfe angegangen ist. Das war gut zu sehen", sagte etwa TV-Experte Bastian Schweinsteiger bei "Sport 1".

Die Italiener schwärmen schon länger von Gosens

Jetzt kennen ihn - den Außenverteidiger, der bie heute nie in der Bundesliga spielte - auch hierzulande alle Fußballfans. In Italien hingegen steht er schon länger im Schaufenster, wie die Kollegen von Eurosport in Mailand bestätigen: "Die Deutschen, die ihn nicht so gut kennen, können uns vertrauen: Gosens ist ein richtig starker Kerl", sagt Fußballexperte Davide Bighiani. Gosens sei "top in seiner Rolle", brauchte zwei Saisons, um in Fahrt zu kommen. "Aber 22 Tore in den letzten beiden Spielzeiten sprechen für ihn."

Robin Gosens bei der EM 2021

Fotocredit: Getty Images

Bei der EM benötigte Gosens nur zwei Spiele, um sich in den Fokus zu spielen. Spätestens nach dem Turnier werden bei Atalanta Bergamo Angebote auf dem Tisch liegen, die Top-Klubs aus Europa spitzen schon jetzt die Ohren und heben die Hand.
Doch Atalanta ahnte bereits, dass der 26-Jährige in diesem Sommer ein gefragter Mann sein könnte, und verlängerte deshalb kurzerhand seinen Vertrag bis 2023.
Laut Informationen von "Sport1" beinhaltet dieser eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro.

Manchester, Barcelona, Paris: Wer hat die besten Karten?

Eine Summe, für die europäische Top-Teams wohl nur ein Schulterzucken übrig haben. Manchester United, Leicester City, AC Mailand, Paris Saint-Germain, der FC Barcelona, Bayer Leverkusen, der BVB - alles Vereine, die mit Gosens in Verbindung gebracht werden.
Verhärtet hat sich jedoch noch keines dieser Gerüchte. Eurosport-Redakteur Bighiani hält einen Wechsel aber für wahrscheinlich: "In Italien erwartet jeder, dass er jetzt, mit fast 27 Jahren, Bergamo für ein 'größeres' Ziel verlassen könnte." Atalanta wolle das zwar nicht, aber: "Wenn ein Angebot von 40 Millionen Euro einträfe - die Rede ist von Barcelona - dann sollten sie darüber nachdenken."
In Spanien schreiben "Mundo Deportivo" und "Sport" vom Interesse der Katalanen am Defensivmann. Laut "Sport1" haben die Verantwortlichen schon Kontakt zum Berater aufgenommen. Trainer Ronald Koeman kommt aus den Niederlanden, wie Gosens' Vater. Zu dessen Zeit als Bondscoach habe er versucht, Gosens zu überzeugen, für die Niederlande zu spielen.
Für Félix Martin, Redakteur bei Eurosport in Spanien, könnte Gosens ein Ersatz für Jordi Alba sein. Grundsätzlich passe er aber nicht ins System mit Viererkette. "Ich habe da meine Zweifel", sagt er. "Gosens würde besser zu einem Team wie Juve oder Napoli passen."
Die "Gazzetta dello Sport" brachte schon im März Juventus Turin ins Spiel, "Calciomercato" schreibt vom Interesse aus Paris, die "Bild" vom AC Mailand. Viel mehr als Spekulation gibt es aber noch nicht.

Oranje-Coach de Boer schwärmt von DFB-Team: "Ein Top-Favorit"

Schalke-Fan Gosens nach Dortmund? Von wegen ausgeschlossen!

Bei allen hochkarätigen Klubs aus Europa: Noch in diesem Jahr sagte Gosens, es sei sein Herzenswunsch, in der Bundesliga zu spielen. Da winkt wohl ausgerechnet Borussia Dortmund, wie bereits im April zu lesen war.
Damals sagte Schalke-Fan Gosens über einen möglichen Transfer zum Erzrivalen gegenüber der "Dpa": "Wenn also tatsächlich ein Angebot vom BVB kommen sollte und die wollen, dass ich für sie im nächsten Jahr die linke Seite beackere, dann würde ich mir das sicher überlegen." Ein Karrieresprung wäre der Schritt zum BVB allemal. Auch ein Transfer zu Juventus Turin oder nach Mailand wäre logisch - immerhin kennt er die Liga.
Nach der Europameisterschaft steht für Psychologie-Student Gosens die viel größere Aufgabe an. Nämlich über seine Zukunft zu entscheiden. Nach dem Spiel gegen Portugal war er pragmatisch. "Dass man durch so eine Leistung auf den Bildschirm anderer Mannschaften gerät, kommt sicher mal vor. Das schauen wir uns dann aber mal in Ruhe nach der EM an", sagte er.
Ruhe wird er brauchen, denn die Postfächer dürften in den kommenden Wochen weiter vollaufen.
Das könnte Dich auch interessieren: DFB-Team droht Ausfall von Thomas Müller gegen Ungarn

Gosens-Mania in München! DFB-Fans feiern den "Man of the Match"

EURO 2020
Euphorie-Barometer am Anschlag: Italien ist "bereit, groß zu träumen"
21/06/2021 AM 09:04
Bundesliga
Beinahe in Mailand gelandet: Schweinsteiger lüftet Bayern-Geheimnis
11/10/2021 AM 19:45