Löw kündigte noch ein "abschließendes Gespräch" mit Kimmich an. Aber: "Er hat schon als junger Spieler eindrücklich bewiesen, dass er alle Positionen problemlos spielen kann."
Vor Kapitän Manuel Neuer sollen Rückkehrer Mats Hummels in der Zentrale sowie Matthias Ginter rechts und Antonio Rüdiger links das brandgefährliche französische Offensiv-Trio um Wunderknabe Kylian Mbappé stoppen. Flankenschutz bekommen sie von Kimmich sowie Turnier-Neuling Robin Gosens auf der linken Seite.
Toni Kroos und Ilkay Gündogan sollen im Mittelfeld die Räume dicht machen und für schnelles Umschaltspiel sorgen. Die Dreierreihe in der Offensive wird vom zweiten Rückkehrer Thomas Müller organisiert, der bei seiner dritten EM auf sein erstes Tor bei einer Europameisterschaft hofft.
EURO 2020
Schlagabtausch in Amsterdam: Oranje trumpft gegen Ukraine auf
13/06/2021 AM 20:52
Neben ihm sollen sein Münchner Klubkollege Serge Gnabry und Kai Havertz stürmen, der den Vorzug vor Leroy Sané erhalten dürfte.

"Ehrgeiz und Tatendrang"

Leon Goretzka könnte etwas überraschend nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel schon im Kader stehen. "Er hat einen sehr guten Eindruck gemacht", sagte Löw. Nach dem Abschlusstraining werde man "besprechen, ob er dabei sein kann". Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Goretzka zum Auftakt einer der drei Spieler ist, die der Bundestrainer auf die Tribünen setzen muss. Jamal Musiala und Jonas Hofmann sind die weiteren Kandidaten.
In der Startelf werde Goretzka definitiv nicht stehen, sagte Löw. Als Nummer zwei hinter Neuer ist Bernd Leno vorgesehen. Das könne sich aber in "jedem Spiel ändern", so der 61-Jährige.
Löw verspürt vor dem Turnierstart "Ehrgeiz und Tatendrang" bei seiner Mannschaft: "Jeder ist sehr hungrig nach Erfolg." Er selber verspüre "eine positive Anspannung". Innerlich sei er aber "sehr ruhig und gelassen".
Neuer forderte derweil, mit "breiter Brust" aufzutreten. "Wir haben Respekt, sehen uns aber nicht als Underdog. Wir wollen dieses Spiel in München gewinnen", sagte Neuer und betonte: "Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert." Die Rückkehr von 14.000 Zuschauern empfindet er als "pure Freude". Er sei froh, "dass wir wie 2006 mit einem Spiel in München starten können."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

FRANKREICH (4-3-3): 1 Lloris - 2 Pavard, 4 Varane, 3 Kimpembe, 21 Hernández - 6 Pogba, 13 Kanté, 14 Rabiot - 19 Benzema, 7 Griezmann, 10 Mbappé - Trainer: Deschamps
DEUTSCHLAND (3-4-3): 1 Neuer - 4 Ginter, 5 Hummels, 2 Rüdiger - 6 Kimmich, 8 Kroos, 21 Gündogan, 20 Gosens - 7 Havertz, 25 Müller, 10 Gnabry - Trainer: Löw
Das könnte Dich auch interessieren: Zoff beim Weltmeister: Mbappé: "Giroud weiß, wo ich sitze ..."
(SID)

3:0! Neymar überragt bei Copa-Start

EURO 2020
Erster EM-Sieg! Österreich jubelt gegen Debütant Nordmazedonien
13/06/2021 AM 17:53
Premier League
Kocht Tuchel sogar Klopp und Guardiola ab? Warum Chelsea im Vorteil ist
GESTERN AM 15:07