Beendet
0
1
-
2
0
20:00
26.06.18
Saint Petersburg Stadium
Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe D
  • 2. Halbzeit
  • Nigeria
  • Argentinien
  • Messi
    90'
  • MusaSimy
    90'
  • Mikel
    90'
  • OmeruoIwobi
    90'
  • Rojo
    86'
  • TagliaficoAgüero
    80'
  • Di MaríaMeza
    72'
  • Banega
    64'
  • PérezPavón
    61'
  • Moses (P)
    51'
  • Mascherano
    49'
  • Halbzeit
  • Nigeria
  • Argentinien
  • IheanachoIghalo
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Nigeria
  • Argentinien
  • Balogun
    32'
  • Messi
    14'
Spielbeginn

LIVE
Nigeria - Argentinien
WM - 26 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Nigeria und Argentinien LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 26 Juni 2018 um 20:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Nigeria und Argentinien? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Nigeria und Argentinien. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Was für ein Spiel! In buchstäblich letzter Minute rettet sich Argentinien ins Achtelfinale und trifft dort nun auf Frankreich. Auf dem Platz kennen die Emotionen kein Halten mehr, ebenso wenig auf den Rängen. Ganz Argentinien liegt sich in den Armen. Wir müssen uns nun auch erstmal wieder beruhigen. Morgen gilt es ja dann auch schon für die DFB-Elf gegen Südkorea. Auch diese Partie wird natürlich von uns für euch getickert, Celine Jäntsch verabschiedet sich fürs erste und wünscht euch eine gute Nacht.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+5 

Und dann ist Schluss! Argentinien besiegt Nigeria mit 2:1 und zieht doch noch ins Achtelfinale ein!

90.+5 

Nochmal ein langer Ball in den Strafraum, aber Armani stürzt heraus und hält die Kugel fest.

90.+4 

Die Partie in Rostow ist beendet, wie lange geht's noch für Argentinien?

90.+3 

Was für eine Spannung in St. Petersburg. Die Zuschauer hält es nicht mehr auf den Sitzen.

  • Simy
    AusgewechseltAhmed MusaNigeriaMusa geht runter, Simy kommt.
    In diesem SpielFouls2Fouls against2außerhalb1
  • Simy
    EingewechseltSimyNigeria
90.+2 

Musa geht runter, Simy kommt.

90.+2 

Vier Minuten werden nachgespielt, kann Nigeria noch einmal zurückschlagen?

  • John Obi Mikel
    Gelbe KarteJohn Obi MikelNigeriaMikel sieht nachträglich Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against1Freistöße5
90.+1 

Mikel sieht nachträglich Gelb.

89. 

Kroatien führt unterdessen wieder in Rostow, noch besser für Argentinien.

88. 

Argentinien jetzt wieder auf Platz zwei, Nigeria wäre ausgeschieden.

  • Marcos Rojo
    TorMarcos RojoArgentinienTOOOR für Argentinien! Da ist der Treffer ins Glück! Rojo nimmt eine Flanke von rechts direkt und trifft ins rechte untere Eck! Ist das das Tor ins Achtelfinale für Argentinien?
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Fouls against1
86. 

TOOOR für Argentinien! Da ist der Treffer ins Glück! Rojo nimmt eine Flanke von rechts direkt und trifft ins rechte untere Eck! Ist das das Tor ins Achtelfinale für Argentinien?

85. 

Etebo zirkelt einen Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position ans Außennetz.

83. 

Ighalo hat auf der anderen Seite die große Chance zur Entscheidung, scheitert aber aus kurzer Distanz und ziemlich spitzem Winkel an Armani.

80. 

Higuain hat das 2:1 auf dem Fuß! Meza legt links quer, Higuain nimmt den Ball aus zehn Metern direkt und schießt meterweit drüber.

  • Sergio Agüero
    AusgewechseltNicolás TagliaficoArgentinienDer letzte Joker kommt: Aguero ist nun für Taglliafico in der Partie.
    In diesem SpielFouls1Fouls against3außerhalb2Freistöße3
  • Sergio Agüero
    EingewechseltSergio AgüeroArgentinien
80. 

Der letzte Joker kommt: Aguero ist nun für Taglliafico in der Partie.

79. 

Messi dribbelt sich halblinks bis zur Grundlinie und legt dann zurpck, aber in der Mitte verpasst Meza knapp.

78. 

Durch Islands Ausgleichstreffer ist Argentinien inzwischen sogar Letzter in der Gruppe D.

77. 

Cakir lässt weiterspielen! Glück für Argentinien, sie bleiben in der Verlosung für das Achtelfinale.

76. 

Videobeweis: Nigeria kontert, im Strafraum ist Rojo mit der Hand am Ball. Gibt es den zweiten Elfer für die Westafrikaner?

76. 

In Rostow hat Island unterdessen ausgeglichen. Sigurdsson war per Elfmeter erfolgreich.

75. 

Eine Viertelstunde ist regulär noch zu spielen. Argentinien braucht dringend einen Treffer. Wann bringt Sampaoli Dybala oder Aguero?

73. 

Pavon mit einer Ecke von rechts, Omeruo klärt am Fünfmeterraum per Kopf.

  • Maximiliano Meza
    AusgewechseltÁngel Di MaríaArgentinienDi Maria muss weichen, für ihn kommt Meza.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls against3Abseits2Freistöße1
  • Maximiliano Meza
    EingewechseltMaximiliano MezaArgentinien
72. 

Di Maria muss weichen, für ihn kommt Meza.

71. 

Klasse Aktion von Nigeria. Ighalo lässt eine Hereingabe von Musa auf der linken Seite durch, aus dem Rückraum kommt Ndidi heran und zieht wuchtig ab. Sein Schuss geht knapp über das Tor.

70. 

Symptomatisch für den zweiten Durchgang spielt di Maria auf der linken Außenbahn einen Ball unbedrängt ins Aus. Die Nervosität der Argentinier ist deutlich zu spüren.

69. 

Pavon belebt die Angriffsbemühungen Argentiniens, das in der zweiten Hälfte noch nicht einmal aufs Tor geschossen hat. Eine Ecke führt er mit Messi kurz aus, der Weltfußballer bleibt allerdings am rechten Strafraumeck an Musa hängen.

68. 

Beinahe martialisch sieht Mascherano aus, der mit einer blutenden Wunde im Gesicht weiterspielt. Sobald Schiedsrichter Cakir das erkennt, müsste er ihn eigentlich zur Behandlung vom Feld schicken.

67. 

Messi bleibt bei einem Doppelpassversuch am Strafraumrand hängen.

66. 

Pavon flankt am rechten Strafraumeck in den Fünfmeterraum. Dort steht allerdings nur Uzoho, der den Ball im Nachfassen sichert.

  • Éver Banega
    Gelbe KarteÉver BanegaArgentinienBanega sieht Gelb, nachdem er Ndidi im Anstoßkreis getroffen hat.
    In diesem SpielVorlagen1Gelbe Karten1Fouls2Eckbälle1
64. 

Banega sieht Gelb, nachdem er Ndidi im Anstoßkreis getroffen hat.

64. 

Nigeria zieht sich bei Ballbesitz Argentinien gerade weit zurück, einzig Ighalo lauert an der Mittellinie.

62. 

Pavon gleich im Fokus: Sein Antritt auf der rechten Außenbahn ist stark, die Hereingabe klärt Nigeria zur Ecke. Diese bringt Argentinien nichts ein.

  • Cristian Pavón
    AusgewechseltEnzo PérezArgentinienErster Wechsel auch bei Argentinien: Pavon ersetzt Perez.
    In diesem SpielFouls2Fouls against2Freistöße2
  • Cristian Pavón
    EingewechseltCristian PavónArgentinien
61. 

Erster Wechsel auch bei Argentinien: Pavon ersetzt Perez.

59. 

Starke Aktion von Musa, der nach einem Einwurf auf der linken Seite auf und davon ist und in den Strafraum einzieht, dort Mascherano stehen lässt und querspielt. In der Mitte kann Otamendi gerade noch klären.

57. 

Omeruo klärt eine Flanke von der linken Seite per Kopf aus dem Strafraum.

56. 

Der Freistoß landet bei Ndidi, der sich im Strafraum allerdings auf Mascherano aufstützt. Freistoß wiederum für Argentinien.

55. 

Tagliafico räumt Ighalo im Mittelfeld ab, die Duelle werden hitziger.

54. 

Hier ist jetzt richtig Alarm, eine Ecke von links klärt Higuain am Fünfmeterraum.

52. 

Kroatien führt nun auch gegen Island mit 1:0, Argentinien ist derzeit nur Dritter und damit raus!

  • Victor Moses
    ElfmeterVictor MosesNigeriaTOOOR für Nigeria! Moses bleibt ganz cool und verwandelt unten rechts - Armani war in die andere Ecke unterwegs.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Elfmeter1
51. 

TOOOR für Nigeria! Moses bleibt ganz cool und verwandelt unten rechts - Armani war in die andere Ecke unterwegs.

  • Javier Mascherano
    Gelbe KarteJavier MascheranoArgentinienEs bleibt dabei: Elfmeter für Nigeria und Gelb für Mascherano! Moses wird antreten...
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against1
50. 

Es bleibt dabei: Elfmeter für Nigeria und Gelb für Mascherano! Moses wird antreten...

49. 

Elfmeter für Nigeria! Bei einer Ecke von links reißt Mascherano Balogun um. Die Entscheidung wird allerdings noch einmal überprüft.

  • Odion Ighalo
    AusgewechseltKelechi IheanachoNigeriaNigerias Coach Rohr wechselt zur Halbzeit einmal aus. Für Iheanacho ist nun Ighalo mit von der Partie.
    In diesem SpielFouls1Eckbälle1
  • Odion Ighalo
    EingewechseltOdion IghaloNigeria
48.

Nigerias Coach Rohr wechselt zur Halbzeit einmal aus. Für Iheanacho ist nun Ighalo mit von der Partie.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's.

Hz. 

Nach nervösem Beginn war es einmal mehr die Extraklasse von Lionel Messi, die Argentinien die Führung einbrachte. Im Anschluss wurde die Albiceleste immer sicherer, Messi scheiterte bei einem Freistoß gar noch einmal am Aluminium. Von Nigeria kam offensiv zu wenig, das muss sich im zweiten Durchgang ändern, wenn die Westafrikaner ihre Chancen auf ein Weiterkommen wahren wollen.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Halbzeit in St. Petersburg.

45.+2 

Freistoß für Nigeria aus dem linken Halbfeld. Argentinien kann zunächst abwehren, im zweiten Versuch ist Balogun am Strafraumrand mit dem Hinterkopf am Ball, Armani hat allerdings keine Probleme und nimmt das Spielgerät sicher auf.

45.+1 

Zwei Minuten werden nachgespielt, die erste davon läuft bereits.

44. 

Rojo hat bei einer Abwehraktion im Strafraum gegen Iheanacho das Bein sehr hoch. Glück für Argentinien, dass Schiri Cakir das nicht als gefährliches Spiel ahndet.

43. 

Iheanacho trifft Mascherano beim Kopfballduell mit dem Arm, das ist natürlich schmerzhaft, es geht aber weiter für den Argentinier.

42. 

Muss kann weit werfen, der Ball wird allerdings aus dem Strafraum geköpft. Am Sechzehner lauert Etebo, dessen Versuch misslingt allerdings völlig.

41. 

Armani kommt aus dem Strafraum und rettet im letzten Moment gegen Musa, so gibt es Einwurf für Nigeria.

40. 

Ein langer Ball in Richtung Iheanacho trudelt ins Toraus.

39. 

Messi bedient links im Strafraum di Maria, dessen Schuss allerdings geblockt wird.

38. 

Keine Frage, die Führung für Argentinien ist hochverdient. Nigeria macht offensiv einfach zu wenig.

36. 

Was kommt nun von Nigeria? Die Westafrikaner sind bis hierhin noch nicht wirklich gefährlich vors Tor gekommen. Nun schnappt sich Armani den Ball nach einem Kopfball von Ndidi sicher herunter.

34. 

Pfosten! Messi macht's und zirkelt den Ball mit links an der Mauer vorbei und an die rechte Torstange.

33. 

So gibt es Freistoß für Argentinien, 17 Meter halblinks vor dem Tor...

  • Leon Balogun
    Gelbe KarteLeon BalogunNigeriaDer nächste starke Pass hebelt die nigerianische Abwehr aus, di Maria ist auf und davon und kann von Balogun nur durch ein Foul gestoppt werden. Gelb für den Mainzer.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Freistöße2
32. 

Der nächste starke Pass hebelt die nigerianische Abwehr aus, di Maria ist auf und davon und kann von Balogun nur durch ein Foul gestoppt werden. Gelb für den Mainzer.

31. 

Messis Führungstreffer war übrigens das 100. Tor bei diesem Turnier.

29. 

Uzoho steht wieder und kann weiterspielen.

27. 

Zauberpass von Messi in die Spitze zu Higuain, Nigerias Keeper Uzoho wirft sich dem Juve-Stürmer in den Weg und verhindert so Schlimmeres, wird aber am Kopf getroffen und muss behandelt werden.

26. 

Die Zahlen sprechen ebenfalls für die Südamerikaner: Argentinien verzeichnet bis hierhin 63 Prozent Ballbesitz.

24. 

Argentinien lässt nun nicht locker und greift die nigerianische Hintermannschaft früh an. Higuain erzwingt so einen Einwurf gegen Balogun.

22. 

Wie reagiert nun Nigeria? Die Super Eagles müssen nun auf den Ausgleich spielen, bei diesem Ergebnis wären sie ausgeschieden. Hoffnung geben sollte ihnen das Testspiel im November letzten Jahres, das sie nach Rückstand gegen Argentinien noch mit 4:2 gewannen. Damals allerdings nicht dabei: Lionel Messi.

21. 

Das Tor hat Argentinien sichtlich gut getan, die Pässe kommen nun immer öfter auch beim Mitspieler an, das hat in der Anfangsphase noch anders ausgesehen.

19. 

Otamendi klärt eine Ecke von Nigeria von der linken Seite per KOpf und leitet direkt den Konter ein, di Maria wird von Etebo allerdings an der Mittellinie per Foul gestoppt. Glück für ihn, dass Cakir die Gelbe Karte noch stecken lässt.

18. 

Di Maria mit einer Freistoßflanke von links, in der Mitte hat sich allerdings Mercado aufgestützt und bekommt den Freistoß gegen sich gepfiffen.

17. 

Zu diesem Zeitpunkt ist Argentinien Gruppenzweiter und somit im Achtelfinale.

  • Lionel Messi
    TorLionel MessiArgentinienTOOOR für Argentinien! Messi erlöst eine ganze Nation! Ein Traumpass von Banega in die Schnittstelle zwischen den beiden Innenverteidigern landet bei Messi, der in den Strafraum eindringt, von Omeruo verfolgt, aber nicht mehr gestoppt werden kann und dann sehenswert ins lange Eck zum 1:0 trifft.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls against1Freistöße1
14. 

TOOOR für Argentinien! Messi erlöst eine ganze Nation! Ein Traumpass von Banega in die Schnittstelle zwischen den beiden Innenverteidigern landet bei Messi, der in den Strafraum eindringt, von Omeruo verfolgt, aber nicht mehr gestoppt werden kann und dann sehenswert ins lange Eck zum 1:0 trifft.

13. 

Was macht eigentlich Mascherano da? Der Routinier spielt schon den dritten schlampigen Fehlpass und so hat Iheanacho ganz viel Platz, wird dann aber doch von Mascherano im letzten Moment gestört.

12. 

Musa will am Strafraum auf Iheanacho durchstecken, bleibt aber gerade so hängen, sonst wäre es gefährlich geworden für Argentinien.

11. 

Perez' Flanke von rechts wird per Kopf aus dem Strafraum geklärt.

10. 

Messi taucht das erste Mal im Strafraum auf, wird aber vom Mainzer Balogun gut gestellt.

9. 

Musa probiert es aus 17 Metern halbrechts, aber sein Schuss geht einen Meter über den Kasten von Keeper Armani.

8. 

Erster Abschluss für Argentinien: Tagliafico dringt über die linke Seite in den Strafraum ein und versucht es aus 14 Metern, zielt aber links daneben.

7. 

Auf der anderen Seite läuft der Konter über Messi, der letztlich aber durch ein Foul gestoppt wird.

7. 

Etebo mit einem starken Solo bis zum Strafraum, dort wird er dann aber beim Schuss geblockt.

5. 

Ein Steilpass auf di Maria kommt nicht an, zudem stand der Stürmer im Abseits.

4. 

Der Stimmung in St. Petersburg tut das keinen Abbruch - 64.000 Zuschauer passen ins Stadion, die große Mehrheit kommt aus Argentinien und feuert ihre Mannschaft schon jetzt lautstark an.

3. 

Die ersten Spielminuten sind noch von Fehlpässen und Unruhe auf beiden Seiten geprägt.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt. Nigeria hat angestoßen und spielt zunächst von links nach rechts.

19:55 

Nach den Hymnen kann es gleich also losgehen.

19:54 

In diesem Moment betreten die Mannschaften den Rasen. Argentinien läuft ganz klassisch in Hellblau und Weiß auf, Nigeria spielt heute in Dunkelgrün.

19:50 

In wenigen Minuten geht's los. Der Schiedsrichter des Spiels kommt aus der Türkei und heißt Cüneyt Cakir.

19:47 

Der deutsche Trainer der Super Eagles, Gernot Rohr, hingegen nimmt im Vergleich zum 2:0 gegen Island keine Veränderungen vor.

19:43 

Kommen wir zum Personal. Nach dem blamablen 0:3 gegen Kroatien wartet Sampaoli gleich mit fünf Wechseln in der Startaufstellung auf. Nach seinem Patzer vor dem Tor von Ante Rebic muss Torhüter Willy Caballero weichen, für ihn gibt Franco Armani mit 31 Jahren heute sein Länderspieldebüt. Außerdem werden Salcio, Acuna, Aguero und Meza von Rojo, Banega, di Maria und Higuain ersetzt.

19:41 

Allerdings gewannen die Super Eagles das letzte Aufeinandertreffen im November 2017, Alex Iwobi traf damals gleich doppelt.

19:38 

Nigeria traf übrigens bei seinen letzten drei WM-Teilnahmen (2002, 2010 und 2014) immer in der Gruppenphase auf Argentinien. Die Südamerikaner konnten dabei alle Spiele gewinnen. Das sollte der Mannschaft von Jorge Sampaoli doch Hoffnung geben.

19:35 

Zudem muss die Albiceleste auf Schützenhilfe von Kroatien hoffen. Sollte Island nämlich gegen den Gruppenersten gewinnen, muss Argentinien ebenfalls gewinnen - allerdings höher als Island gegen Kroatien. Keine Sorge, wir haben natürlich während des Spiels immer einen Blick auf die Tabellensituation in der Gruppe D.

19:30 

Kann Argentinien heute Abend das Vorrunden-Aus gegen Nigeria verhindern? Ein möglichst hoher Sieg muss her. Um 20 Uhr ist Anpfiff im Krestowski-Stadion von St. Petersburg. Für euch tickert Celine Jäntsch.

Lionel Messi
INFO  

Gerüchte um einen Bruch zwischen Trainer und Spielern, Streitereien in der Mannschaft und eine indiskutable Leistung gegen Kroatien. Kann Lionel Messi die Mannschaft vor dem Kollaps bewahren?

Video - Argentinien droht WM-Aus: Messi extrem unter Druck

01:58