Mit einem 7:1 (5:0)-Kantersieg gegen Lettland absolvierte die deutsche Nationalmannschaft einen erfolgreichen letzten Test vor der anstehenden EURO 2020. Bundestrainer Jogi Löw war mit der spielerischen Leistung zufrieden, allerdings ärgerte sich der 61-Jährige über das Gegentor.
Auch Kapitän Manuel Neuer in seinem 100. Länderspiel war mit der Abwehrleistung seiner Vorderleute beim zwischenzeitlichen 1:6 (75.) unzufrieden. Der Bayern-Star verglich das Spiel direkt mit dem WM-Halbfinale gegen Brasilien 2014.
Während Thomas Müller und Kai Havertz Spaß an der Spielweise des DFB-Teams hatten, blickte Toni Kroos bereits auf das erste EM-Spiel gegen Frankreich voraus.
Int. Freundschaftsspiele
Havertz macht Werbung für EM-Stammplatz: DFB-Elf in der Einzelkritik
07/06/2021 AM 21:15
Die Stimmen zum deutschen Sieg gegen Lettland bei "RTL".

Joachim Löw über...

...das Spiel: "Wir haben in Offensive und Defensive versucht, einige Dinge zu korrigieren, das ist konzentriert und fokussiert umgesetzt worden. Wir haben gezeigt, dass wir in der Defensive frühzeitig Bälle gewinnen können. Wir haben aus unseren Chancen Tore gemacht und hatten viele gute Laufwege. Das war das Ergebnis vieler intensiver Trainingseinheiten. Das Gegentor ärgert mich ein bisschen. Den hohen Einwurf muss man besser verteidigen können. Sonst hat die Mannschaft das gut umgesetzt. Aber wir haben noch Luft nach oben."
...über die offensive Spielweise: "Wir wollten auch wenn der Gegner tief steht, immer wieder versuchen, hinter die Abwehr zu kommen. Dass wir vielleicht auch andere Wege machen, um andere Räume frei zu machen. Das haben wir heute besser gemacht als in den letzten Spielen. Das ist die Voraussetzung, wenn man defensive Gegner brechen möchte und vor Probleme stellen will."
...über seine Startelf bei der EM: "Es war wichtig, dass wir uns insgesamt ein bisschen einspielen. Ob das die Mannschaft sein wird, die gegen Frankreich beginnt, weiß ich heute noch nicht. Aber natürlich wird ein Großteil auf jeden Fall auf dem Platz sein, davon kann man ja schon ausgehen."

Manuel Neuer über...

...über sein 100. Länderspiel: "Diese Reise mit den 100 Spielen ist unglaublich für mich, es ist unglaublich, dass ich jetzt dreistellig bin.
...über den Gegentreffer: "Das Gegentor war ein Traumtor, da müssen wir besser zustellen. Das 7:1 gegen Brasilien war ein bisschen schöner."
...über das Spiel: "Entscheidend ist, was wir heute gezeigt haben. Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Das war wichtig fürs Selbstvertrauen und auch in Richtung Positionierung, dass wir jetzt auch nach vorne spielen und so weiter, da war schon einiges dabei."
...über die anstehende EM: "Ich habe einen sehr guten Eindruck, muss ich sagen. Unsere Jungs sind ganz klar, wir vertrauen einander. Wir freuen uns auf das Turnier. Wir wissen natürlich, dass wir starke Gegner in der Gruppe haben. Es wird nicht leicht, aber ich denke, es wird auch unangenehm, gegen uns zu spielen. Wir sind hochmotiviert, wir wollen alles geben und ich habe ein gutes Gefühl."

Manuel Neuer (mitte) spielte gegen Lettland zum 100. Mal für Deutschland

Fotocredit: Getty Images

Thomas Müller über...

...den Kantersieg gegen Lettland: "Das Ergebnis war nicht das Wichtigste, sondern die Art und Weise, wie wir Fußball spielen wollten und es umgesetzt haben. Es hat sich gut angefühlt. Wir haben ein überzeugendes Spiel gesehen. Aber wir wissen, dass Frankreich eine andere Hausnummer ist, das ist klar."
...die Automatismen in der Offensive: "Wir haben noch detaillierter in den Abläufen gearbeitet, von der Abstimmung her zwischen den einzelnen Positionen. Jede muss perfekt besetzt sein. Wir haben die Letten dort rein gelockt, wo wir sie haben wollten, recht zügig vorne reingespielt und die Torchancen auch verwertet."
...über seine Torflaute bei der EM: "Der Abschluss war nicht der schwierigste, aber den muss man auch erst mal machen. Es ist schon Ziel des Ganzen, dass man auch im Turnier ein Tor macht."
...über die EM-Ziele: "Das Ziel ist, dass wir schwungvollen, attraktiven, leidenschaftlichen Fußball spielen. Wer uns kennt, wenn wir gut reinstarten – ich sage mal so: wir haben uns den Kalender bis Mitte Juli freigehalten."

Kai Havertz über...

...seine eigene Leistung: "Ich glaube schon, dass ich mit gutem Selbstvertrauen angereist bin. Das ist normal, wenn man das erlebt hat, was ich die letzten ein, zwei Wochen erlebt habe. Wir haben einfach eine tolle Truppe zusammen, da fühlt man sich auf dem Platz generell gut, mit viel Selbstvertrauen. Das haben wir heute ganz gut gezeigt. Wir haben gut gespielt. Wir können zufrieden sein.
...den Konkurrenzkampf im Team: "Wir haben Top-Spieler vorne, auch erfahrene Spieler, die schon viel geleistet, viele Titel gewonnen haben. Es ist ein Konkurrenzkampf auf der einen Seite; auf der anderen Seite sind wir eine Einheit, ein Team. Es spielt derjenige, der vom Trainer ausgewählt wird. Man muss sich beweisen im Training, in Testspielen, in den ersten Spielen der Europameisterschaft. Natürlich hoffe ich auf einen Stammplatz, aber wenn man auf der Bank sitzt, muss man von außen mitfiebern und dann Gas geben, wenn man reinkommt."

DFB-Angreifer Kai Havertz, Thomas Müller und Serge Gnabry (v.l.)

Fotocredit: Getty Images

Toni Kroos über...

...Ziele bei der EM: "Mein Ziel ist, das erste Spiel gut zu gestalten. Es bringt nichts, jetzt vom Viertelfinale oder Halbfinale zu reden, vor allem bei den Gegnern in der Gruppe. Selbst diese kleine Menge an Fans hat sich sehr gut angefühlt. Da weiß man, wie gering die Ansprüche mittlerweile sind. Es hat sich gut angefühlt, Reaktionen auf Aktionen zu bekommen."
...über die Fans im Düsseldorfer Stadion: "Selbst diese kleine Menge fühlt sich schon sehr gut an. Da weiß man, wie gering die Ansprüche mittlerweile sind. Aber es war schön auf eine Aktion mal eine Reaktion zu haben. Nächste Woche sind es dann ja nochmal mehr."

Robin Gosens über ...

... das Spiel: "Für mich war es ein perfekter Abend: Meine Familie war da, ich hab 'ne Hütte geknipst, da ist mir einer abgegangen."
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Eine Offensive zum Niederknien - aber auch ein großes Fragezeichen
(SID)

Gosens lacht sich über Podolski-Vergleich schlapp

Int. Freundschaftsspiele
Gelungener EM-Test: Deutschland schießt Lettland 7:1 ab
07/06/2021 AM 20:35
Int. Freundschaftsspiele
DFB-Jubiläum: Neuer erreicht Karriere-Meilenstein
07/06/2021 AM 19:28