Der 33-Jährige fügte an: "Wir haben viele Spiele verloren, die wir nicht hätten verlieren dürfen. Wir müssen selbstkritisch sein. Wir sind Barcelona und wir sind verpflichtet, die Spiele zu gewinnen."

Bundesliga
Angeblicher Kaufbefehl von Klopp: Holt Liverpool jetzt doch Thiago?
17/07/2020 AM 06:29

Real Madrid sicherte sich durch das 2:1 gegen den FC Villarreal den 34. Meistertitel. Zwar hatte Barcelona die Liga vor der Corona-Pause mit zwei Punkten Vorsprung angeführt, zeigte sich aber zu inkonstant. Die Königlichen hingegen gewann seit dem Wiederbeginn der Saison Mitte Juni alle zehn Spiele.

Auch Messi erkannte die Leistung an und gratulierte dem Erzrivalen: "Nach der Pause hat Madrid kein Spiel verloren, und dafür gebührt ihnen Anerkennung, aber wir haben ihnen auch sehr geholfen." Barça hingegen habe zu viele Punkte liegen gelassen, die sie nicht hätten liegen lassen dürfen.

Messi zweifelt an Champions-League-Sieg

Sollte es keine Leistungssteigerung geben, sieht der Superstar die Lage auch für die anstehende Wiederaufnahme der Champions League düster. "Wenn es schon nicht für die Liga reicht, wie soll es dann für die Champions League reichen?", so Messi. "Wenn wir um den Titel kämpfen wollen, müssen wir viel ändern."

Am 8. August treffen die Katalanen im Achtelfinal-Rückspiel auf den SSC Neapel. Das Hinspiel vor der Coronapause endete 1:1.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(mit SID)

Das könnte Dich auch interessieren:Ramos und Co. nach Durststrecke am Ziel: "Unsere Stärke war der Wille"

Zidane sauer über Bale-Frage: "Mein Gott!"

Bundesliga
Übereinstimmende Berichte: Bellingham zum BVB fix - so viel kostet er
16/07/2020 AM 22:45
Champions League
"Haben diesen Titel im Kreuz": Bayern-Präsident Hainer glaubt an Triple
16/07/2020 AM 09:43