Einige Beispiele nannte die französische Zeitung auch. So soll der brasilianische Superstar Neymar vor kurzem zu spät zum Training erschienen sein. Der Grund war angeblich ein privater Termin mit einem Sponsor.
In der Öffentlichkeit sei dies allerdings nicht so kommuniziert worden. Man habe negative Presse vermeiden wollen. Dadurch sei der 29-Jährige auch einer Geldstrafe entgangen, so der Bericht.
Offiziell fehlte Neymar, weil er sich nicht sicher gewesen sei, ob er einen Coronatest brauche.
Premier League
Weitere Anklage wegen Vergewaltigung gegen ManCity-Star Mendy
22/12/2021 AM 12:53
Auch bei Messi und Leandro Paredes sei es zu einer Episode gekommen. Nach der Ballon-d'Or-Wahl, bei der Messi abräumte, und den daraufhin stattgefundenen Feierlichkeiten fehlten die beiden Argentinier im Training - offiziell wegen Magenproblemen.

Bericht: Grüppchenbildung bei PSG

Nach einer weiteren Partynacht sollen zudem zwei weitere Südamerikaner, die in dem Bericht der "L'Équipe" nicht namentlich genannt werden, ebenfalls nicht zum Training erschienen sein.
Trainer Mauricio Pochettino soll davon überhaupt nicht informiert worden sein. Der argentinische Coach habe ohnehin aufgegeben, die mangelnde Disziplin zu bestrafen, heißt es. Zu wichtig seien die betroffenen Spieler für ihn und das PSG-Spiel.
Ein weiteres Problem ist offenbar auch die Grüppchenbildung innerhalb der Mannschaft, so die französische Zeitung. Um Messi und Neymar seien vor allem die Südamerikaner zu einer Clique geworden. Dieser soll auch Julian Draxler angehören.
Auf der anderen Seite stehen angeblich vor allem die Franzosen mit Superstar Kylian Mbappé. Ob das zum gemeinsamen Teamgeist beiträgt, wird sich wohl zeigen müssen.
Das könnte Dich auch interessieren: Harte Kritik an Cuisance: "Nicht die hellste Kerze am Tannenbaum"

Klopp-Assistent attackiert VAR: "Das verstehe ich nicht"

Premier League
Liverpool-Kapitän klagt an: "Niemand schert sich um unser Wohlergehen"
22/12/2021 AM 11:54
Bundesliga
Rekord-Gehalt: BVB will bei Haaland offenbar an Schmerzgrenze gehen
22/12/2021 AM 11:18