Getty Images

Seattle holt sich gegen Toronto die zweite Meisterschaft

Seattle holt sich gegen Toronto die zweite Meisterschaft
Von Eurosport

10/11/2019 um 23:48Aktualisiert 10/11/2019 um 23:50

Die Seattle Sounders haben sich zum zweiten Mal den Titel in der MLS gesichert. Seattle gewann die Neuauflage der Finals von 2016 und 2017 gegen den Toronto FC mit 3:1 (0:0). Kelvin Leerdam (57.), Victor Rodriguez (76.) und Raul Ruidiaz (90.) sorgten mit ihren Treffern für die Wiederholung des Triumphs von 2016. Für Toronto erzielte Jozy Altidore den Ehrentreffer (90.+3).

Auf dem Weg ins Finale hatte Seattle den Los Angeles FC, beste Mannschaft der Vorrunde, aus dem Wettbewerb geworfen. Toronto mit dem Ex-Mönchengladbacher Michael Bradley schaltete im zweiten Halbfinale Gressels Team aus. Auch der extravagante Starstürmer Zlatan Ibrahimovic war mit Rekordmeister Los Angeles Galaxy bereits im Viertelfinale ausgeschieden.

(SID)

0
0