Der 24-Jährige spielt in Dortmund nur noch eine untergeordnete Rolle. In dieser Saison stand Brandt in 22 Spielen auf dem Platz, im Durchschnitt erhielt er aber lediglich 43 Minuten Einsatzzeit pro Begegnung.
Auch tortechnisch muss der Ex-Leverkusener noch zulegen. Ein einziges Tor erzielte Brandt bisher in dieser Spielzeit. Ob sich seine Lage unter Neu-Trainer Edin Terzic bald ändert, bleibt vorerst offen.
Im Hinblick auf die im Sommer anstehende Europameisterschaft dürfte der deutsche Nationalspieler allerdings auf regelmäßigere Einsatzzeiten hoffen. Denn ohne diese könnte Brandt auch bei Bundestrainer Joachim Löw ins Hintertreffen geraten.
Premier League
Großes Lob für Thiago: "Anders als alles in der Premier League"
UPDATE 31/12/2020 UM 10:27 UHR
Zumindest ein Wechsel im Winter kann vermutlich aber ausgeschlossen werden. Das berichtete vor wenigen Tagen bereits "Sky". Brandt wechselte im Sommer 2019 von Bayer Leverkusen zum BVB. 25 Millionen Euro überwiesen die Dortmunder damals.
Sollte Arsenal an Brandt also tatsächlich Interesse haben, dürfte eine vergleichbare Summe aufgerufen werden.
Das könnte Dich auch interessieren: Fünf Namen auf der Liste: Klopp sucht Abwehrverstärkung

Havertz nur auf Rang zwei: Die teuersten Bundesliga-Transfers

Ligue 1
Neymars neue Party-Pläne: Doch keine Mega-Silvesterfeier?
UPDATE 31/12/2020 UM 10:24 UHR
Bundesliga
Schalke mit Transfer-Coup: Arsenal-Star Kolasinac kehrt zurück
UPDATE 31/12/2020 UM 08:56 UHR