Souness sagte nach dem 2:1-Sieg des FC Chelsea gegen Sheffield: "Ich bin noch nicht überzeugt (von Werner, Anm. d. Red.). Chelsea ist ein Team voller wirklich guter Spieler mit starker Technik. Sie kommen immer wieder ins letzte Drittel und werden sich fragen, was er da vorne tut."
Der "Sky"-Experte fügte hinzu: "Sie brauchen einfach mehr von ihm. Sagen wir es mal so: "Wenn Werner seinen Job gemacht hätte, wäre Lampard noch im Amt."
Lampard war am 25. Januar als Cheftrainer entlassen und durch den ehemaligen PSG-Trainer Thomas Tuchel ersetzt worden.
Bundesliga
"Wäre einfach unglaublich": Dieses Ziel hat Davies beim FC Bayern
08/02/2021 AM 15:22
Letztmals hatte Werner im Hinspiel gegen Sheffield am 7. November 2020 in der Liga einen eigenen Treffer bejubeln dürfen. Im Rückspiel bereitete er die Führung durch Mason Mount (43.) vor und holte den Elfmeter heraus, den Jorginho (58.) zum Endstand verwandelte. Nur getroffen hat der ehemalige RB-Spieler eben schon wieder nicht.
Teammanager Tuchel lobte nach der Partie trotzdem die Leistung des Nationalspielers. Der flinke Offensivmann werde mit jedem Tag "stärker und stärker", so der Coach: "Er war entscheidend - und das ist das Wichtigste. Wenn er so weitermacht, werden die Tore folgen. Da bin ich sicher."
Das könnte dich auch interessieren: Harsche Kritik an Klopps "Ausreden"

Klopp und Guardiola analysieren das Top-Duell in Liverpool

Saudi-Arabien Premier League
Elfter Vereinswechsel: Ex-Nationalspieler Marin findet neuen Klub
08/02/2021 AM 12:13
Bundesliga
Der LIGAstheniker: Realitätsverlust beim Traum vom Regierungsflieger
08/02/2021 AM 11:50