"Er hatte ein Problem mit seinem Knöchel. Es gab keine Chance weiterzuspielen", meinte Klopp weiter. In der Halbzeit musste Matip daher ausgewechselt werden.
Nach Virgil van Dijk (Kreuzbandriss) und Joe Gomez (Patellasehne) könnte dem 53-Jährigen somit der nächste Innenverteidiger langfristig fehlen. Durch die bisherigen Verletzungen hatte gegen Tottenham bereits Jordan Henderson neben Matip in der Abwehrzentrale begonnen.
Bisher half oftmals Fabinho - eigentlich als defensiver Mittelfeldspieler eingeplant - in der Innenverteidigung aus. Doch der Brasilianer musste wegen einer "leichten muskulären Verletzung", wie Klopp es nannte, gegen die Spurs passen. Wie lange sowohl Fabinho als auch Matip ausfallen, ist bisher nicht klar.
Bundesliga
Leverkusens Amiri positiv auf Corona getestet
28/01/2021 AM 15:28
Der FC Liverpool gerät damit immer weiter unter Druck, womöglich doch noch einen neuen Verteidiger zu verpflichten. Van Dijk kehrt voraussichtlich im April zurück, Gomez vermutlich sogar erst zur neuen Saison. Auf der Pressekonferenz nach dem Spurs-Spiel ließ Klopp zumindest offen, ob die Reds auf dem Transfermarkt noch im Winter aktiv werden.
"Sie können sich vorstellen, dass wir an alles denken. Wir denken die ganze Zeit daran, das Richtige zu tun. Wir müssen den richtigen Spieler finden", meinte der deutsche Trainer. Auf der Insel können die Vereine noch bis zum 1. Februar neue Spieler verpflichten.
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Thiago besiegt zwei "Büffel"

Klopp über Neuzugänge: "Brauchen den richtigen Spieler"

Olympia Tokio 2020
Müllers Olympia-Traum geplatzt, Hummels und Kruse im Rennen
28/01/2021 AM 15:10
Serie A
Ronaldo im Visier der Polizei: Schneeausflug trotz Reiseverbot
28/01/2021 AM 13:47