Seit Rangnick von seinem früheren Mitspieler Ole Gunnar Solskjaer übernommen habe, sei United "in manchen Punkten besser" geworden, meinte CR7, "aber es ist nicht einfach, die Mentalität der Spieler, ihre Spielweise, die Kultur und das System zu verändern". Die Red Devils spielten nicht den besten Fußball, hätten aber noch viele Spiele Zeit, um sich zu verbessern, sagte Ronaldo.
Rangnick hat in sieben Pflichtspielen als United-Chefcoach nur eine Niederlage erlitten und vier Partien gewonnen. Dennoch gab es zuletzt auf der Insel scharfe Kritik an seiner Person und am Tabellen-Siebten.
Ronaldo meinte, er habe den Abschied Solskjaers bedauert. Die vielen Wechsel auf dem Trainerposten, den vor Rangnick interimsweise auch Michael Carrick innegehabt hatte, hätten die Situation nicht leichter gemacht.
Premier League
30-Millionen-Euro-Transfer: Newcastles Shoppingtour geht weiter
13/01/2022 AM 11:27
Dennoch hat der 36-Jährige nach wie vor hohe Ambitionen. "Ich bin nicht hier, um Sechster, Siebter oder Fünfter zu werden. Ich bin hier, um zu gewinnen", sagte er. Ronaldo glaubt auch zu wissen, wie das Ruder rumzureißen wäre, "aber das werde ich hier nicht sagen, weil es sich nicht gehört".
Das könnte Dich auch interessieren: Verstärkung für die Defensive: BVB offenbar heiß auf Chelsea-Star
(SID)

Wann kehrt Klopp nach Covid zurück? Co-Trainer bezieht Stellung

Supercoppa Italien
Last-Minute-Held Sánchez schießt Inter zum fünften Supercoppa-Triumph
12/01/2022 AM 22:53
Premier League
Von Romantik keine Spur: Zwischen Ronaldo und United knirscht es
21/01/2022 AM 14:22