Angeblich fordert Starberater Raiola für eine Unterschrift seines Schützlings bis zu 40 Millionen Euro. Haalands Vater soll zudem rund 30 Millionen Euro als Vermittlungsprovision erhalten.
Insgesamt rechnet City für den Transfer des jungen Norwegers offenbar mit einer Summe von bis zu 350 Millionen Euro, inklusive der Ablöse über etwa 75 Millionen Euro, den Provisionen für Berater und Vater, diversen Bonuszahlungen sowie des Gehalts in den kommenden Jahren.
Dieses soll sich auf stattliche 30 Millionen Euro jährlich belaufen. City-Coach Pep Guardiola hält angeblich dennoch an seinem Wunsch fest, den Torjäger nach Manchester zu holen.
Bundesliga
Effenberg rät Bayern-Stars Müller und Lewandowski: "Tretet zurück"
15/04/2022 AM 14:44
Laut "Bild" will der Spanier durch den Transfer seine Taktik für andere Mannschaften unberechenbarer machen.

City möchte Haaland-Transfer schnell abschließen

Bisher spielten die Skyklues meist mit einer falschen Neun im Angriff oder eher kleinen Stürmern wie Sergio Agüero. Haaland - ein großer und bulliger Torjäger - würde hingegen ein neues Element in das Spiel der Engländer einbringen.
Auch der 21-Jährige, der seit 2020 für den BVB spielt und in dieser Zeit in 84 Pflichtspielen 80 Tore erzielte, sei weiterhin von einem Wechsel nach Manchester überzeugt. Lange galt eigentlich Real Madrid als Favorit auf einen Transfer. Doch die Spanier wollen sich offenbar zunächst auf die Verpflichtung von PSG-Star Kylian Mbappé konzentrieren.
Haaland wollte man dem Vernehmen nach erst im Sommer 2023 nach Madrid holen. Doch der Norweger möchte offenbar schon in diesem Sommer wechseln. Nun hofft man bei Man City angeblich, dass sowohl Raiola als auch Haaland senior von ihren Forderungen ein Stück weit abrücken, um den Transfer so schnell wie möglich abschließen zu können.
Das könnte Dich auch interessieren: Adeyemi-Poker: Klubs angeblich einig - doch es gibt ein neues Problem

Darum sind Nagelsmann Morddrohungen "scheißegal"

Bundesliga
Nagelsmann bekommt Morddrohungen: "Schießen sogar gegen meine Mutter"
15/04/2022 AM 12:11
Europa League
Nächster Rückschlag für Barça: Pedri droht Saison-Aus
15/04/2022 AM 11:37