Mit Mané selbst ist sich der FC Bayern angeblich schon einig. Der senegalesische Nationalspieler, der beim Klub von Teammanager Jürgen Klopp noch bis 2023 unter Vertrag steht, soll demnach bis 2025 unterschreiben.
Laut "Sport Bild" wollen Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic in dieser Woche noch nach England reisen, um den Transfer perfekt zu machen.
Das erste Angebot der Münchener über 25 Millionen Euro plus 5,5 Millionen Euro Bonuszahlungen soll Liverpool bereits abgelehnt haben, heißt es in der "Sport Bild".
Bundesliga
Offiziell! Maaßen wird neuer Augsburg-Trainer
UPDATE 08/06/2022 UM 12:51 UHR
Nach Informationen von "The Athletic" bewertet man die zweite Offerte der Bayern in Liverpool jedoch ebenfalls als "lachhaft". Die Bonuszahlungen sollen demnach nur bei Titeln der Münchener in den kommenden drei Champions-League-Spielzeiten sowie drei aufeinanderfolgenden Ballon-d'Or-Gewinnen von Mané ausgezahlt werden.
Die Reds legen den Wert des 30-Jährigen dagegen angeblich bei rund 50 Millionen Euro fest. Man erwarte daher bei einem ernsthaften Interesse des deutschen Rekordmeisters ein passendes Angebot, heißt es. Die Gespräche dürften also noch weitergehen.
Das könnte Dich auch interessieren: Teurer als einst Ronaldo: Real vor Transfer von Frankreich-Juwel
(mit SID)

"Gut gezockt": Bundestrainer Flick nach Duell mit England zufrieden

Serie A
Top-Klub angeblich mit Ex-Münchener Sanches einig
UPDATE 08/06/2022 UM 12:24 UHR
La Liga
Der Magier macht weiter: Modric verlängert Vertrag bei Real Madrid
UPDATE 08/06/2022 UM 11:51 UHR