Dybala ist damit der dritte Juve-Profi nach Abwehrspieler Daniele Rugani und Weltmeister Blaise Matuidi, der positiv getestet worden ist.
La Liga
Nach nur einer Saison: Real Madrid will Jovic wohl abgeben
21/03/2020 AM 17:46
Zu den Infizierten gehören außerdem Paolo Maldini (51), der langjährige Star-Verteidiger des AC Mailand, und dessen 18-jähriger Sohn Daniel. Das gab Milan am Samstagabend bekannt. Beiden gehe es gut, sie seien in häuslicher Quarantäne.

Dybalas Freundin nach positivem Test: "Sie begreifen nicht, wie gefährlich die Situation ist"

In Italien ist die Lage besonders dramatisch, mehr als 50.000 Menschen haben sich bereits infiziert, fast 5000 sind gestorben. Nach dem positiven Befund bei Rugani war die gesamte Juve-Mannschaft in Quarantäne geschickt worden.
Zuletzt hatten jedoch Rio-Weltmeister Sami Khedira, Dybalas Landsmann Gonzalo Higuaín sowie der Bosnier Miralem Pjanic Turin verlassen, nachdem sie negativ getestet worden waren und die Erlaubnis des Klubs erhalten hatten.
Das könnte Dich auch interessieren: Happy Birthday! Trophäensammler Ronaldinho feiert 40. Geburtstag
(SID)

Adieu PSG: Verabschiedet Neymar sich nun endgültig?

Bundesliga
Nächste Millionen-Spende: Lewandowski schließt sich Kimmich und Goretzka an
21/03/2020 AM 17:03
2. Bundesliga
Gehaltsverzicht bei Dynamo Dresden: Hilfe für Kurzarbeiter
21/03/2020 AM 16:31