Fenerbahce Istanbul hat den ersten Schritt in Richtung Gruppenphase der UEFA Conference League getan. Gegen HJK Helsinki gewann der Klub von Mesut Özil das Hinspiel der Playoffs mit 1:0.
Doch gerade im entscheidenden Moment lief es bei Fener nicht so rund. Nachdem Muhammed Gümüşkaya sein Team in Führung gebracht hatte, drehte er zum Jubel ab und wollte demonstrativ das Wappen seines Klubs küssen.
Das Problem dabei: Bei der neuen Kollektion dritter Trikots von Hersteller "Puma" gibt es kein Wappen mehr auf dem Shirt. Stattdessen steht eingerahmt der Vereinsname quer über die Brust geschrieben.
2. Bundesliga
Wechsel perfekt: Schalke verpflichtet ManCity-Verteidiger
19/08/2021 AM 23:01
Die Szene ist ein gefundenes Fressen für Fans vieler Klubs, die zuletzt starke Kritik an dem Trikot-Design geübt hatten. Auch Vereine wie Borussia Mönchengladbach, Manchester City, AC Milan und Olympique Marseille werden künftig einen Satz dieser Jerseys besitzen.

Wegen Fan-Wut: Dortmund tritt im Pokal mit altem Trikot an

Bei Borussia Dortmund ging der Fall sogar so weit, dass das dritte Trikot von "Puma" bis dato nicht veröffentlicht wurde, nachdem Fans gegen einen geleakten Entwurf protestiert hatten.
Im DFB-Pokal trat der BVB deshalb in der ersten Runde noch mit den Trikots aus dem Vorjahr an.
Ob es für die Schwarz-Gelben nun ein neues Trikot-Design mit Wappen gibt, ist noch unklar.
Das könnte Dich auch interessieren: Bayern und der Transfermarkt: Wer noch kommen könnte und wer nicht

Legt Bayern auf dem Transfermarkt nochmal nach? Nagelsmann gibt Update

La Liga
Schreck am frühen Morgen: Real-Fanshop im Bernabeu überfallen
19/08/2021 AM 22:49
Süper Lig
Reaktion auf Negativserie: Özil-Klub Fenerbahce entlässt Trainer
21/12/2021 AM 10:07