Imago

Knappe WM-Pleite: Frankreich stoppt deutschen Siegeszug

Knappe WM-Pleite: Frankreich stoppt deutschen Siegeszug
Von Eurosport

04/12/2019 um 14:50Aktualisiert 04/12/2019 um 16:18

Die deutschen Handballerinnen haben bei der Handball-WM der Frauen in Japan ihr erstes Spiel verloren. Im vierten Gruppenspiel gegen Frankreich unterlag das Team von Trainer Henk Groener mit 25:27 (12:14). Die Deutschen lagen fast während der gesamten Spielzeit in Rückstand, hatten aber am Ende der zweiten Hälfte mehrmals die Möglichkeit zum Ausgleich zu kommen, als sie bis auf ein Tor dran waren.

Die deutschen Handballerinnen haben bei der WM in Japan ihren ersten Dämpfer erlitten. Die bereits für die Hauptrunde qualifizierte Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener unterlag dem amtierenden Welt- und Europameister Frankreich mit 25:27 (12:14) und steht damit im letzten Gruppenspiel unter Druck.

Video - Starker Kampf nicht belohnt: Deutschland verliert knapp gegen den Weltmeister

01:16

Emily Bölk beste Werferin

Die Thüringerin Emily Bölk avancierte mit neun Toren zur besten Werferin des deutschen Teams, das gegen die Französinnen seit 14 Jahren auf einen Pflichtspielsieg wartet.

(SID)

Video - Mit starker Eckerle und Abwehr: Deutschland jubelt nach Krimi

02:23
0
0