Spielbeginn

LIVE
Kroatien - Deutschland
WM - 21 Januar 2019

Frauen-WM - Erleben Sie das Handball-Spiel zwischen Kroatien und Deutschland im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 21 Januar 2019 um 20:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Wer gewinnt das Duell zwischen Kroatien und Deutschland?
Umfangreiche Informationen zu Kroatien und Deutschland. Mehr Handball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

"Domagoj ist ein feiner Typ, ihnen hat einfach ein Tor gefehlt. Heute hat uns Fabian Wiede getragen. Der Junge hat ein Wahnsinnsspiel gemacht und uns getragen. Jetzt haben wir vier Tage, um uns auf das Halbfinale vorzubereiten", analysiert die deutsche Nummer 1, Andreas Wolff.

Beendet 

"Das ist lächerlich. Ich will mich nicht dazu äußern aber das ist lächerlich. Dennoch Glückwunsch an Deutschland", ist Domagoj Duvnjak deutlich angefressen.

Beendet  

"Das war ein hart umkämpftes Spiel. Wir sind extrem happy, dass wir nun im Halbfinale stehen. Sobald ich da bin, gebe ich alles. Ich habe ja extra schon mehr Sachen mitgenommen, damit es bis Sonntag reicht", gibt Kai Häfner im "ZDF" zu Protokoll.

Beendet 

Stefan Kretzschmar bringt es wie immer auf den Punkt.

Beendet 

Es gibt noch mit jeder Tribünenseite die Laola. Das sind beeindruckende Bilder.

Beendet 

Was für ein Jubelsturm. Die deutsche Mannschaft feiert mit den Fans den Halbfinal-Einzug.

Beendet 

Vollkommen zurecht wird Fabian Wiede zum besten Spieler der Partie gewählt. Der Berliner war heute immer da, wenn es darauf ankam.

Beendet 

Was für ein Kampf. Erneut war die starke Abwehr der Garant für den deutschen Erfolg. Kroatien ist sauer auf das Kampfgericht und die Schiedsrichter, doch diese haben die Partie ganz sicher nicht entschieden.

60.

Nein! Das war es! Wolff hat auch den letzten Wurf von Karacic. Deutschland gewinnt mit 22:21 und steht damit sicher im Halbfinale! Die Party geht also weiter und wir werden das deutsche Team in Hamburg erleben.

60. 

Es gibt offenbar noch einen kroatischen Freiwurf von der Mittellinie. Das kann aber eigentlich nicht mehr schiefgehen.

60. 

Horvat verkürzt und es sind noch 30 Sekunden. Bekommen wir das über die Zeit?

60. 

War das die Entscheidung? Wiede legt den Ball nach links auf Gensheimer, der die Chance erstklassig nutzt und Deutschland mit zwei Toren in Führung wirft.

59. 

Kohlbacher zieht das Stürmerfoul. 80 Sekunden vor Schluss führt Deutschland mit einem Tor und hat Ballbesitz.

59. 

Kroatien darf einen ganz langen Angriff spielen. An dessen Ende pariert Wolff überragend und bedient direkt Pekeler, der Deutschland zurück in Führung wirft.

57. 

Drux eröffnet vorne und Fäth nimmt sich ein Herz und trifft. 180 Sekunden vor Schluss steht es 20:20.

57. 

Sipic trifft vom Kreis. Der sah aber auch haltbar aus. Wolff kommt gleich wieder zurück für Heinevetter.

56. 

Deutschland bringt den siebten Feldspieler. Groetzki hat keinerlei Selbstvertrauen mehr und verweigert zweimal den Abschluss. Nicht so Wiede, der den Ball erneut in den linken Winkel knallt - 19:19.

55. 

Es ist unglaublich, was Deutschland für Chancen auslässt. Gensheimer ist der nächste Spieler, der einen freien Ball verwirft. Kroatien kann nun sogar in Führung gehen und schafft das auch - 18:19.

54. 

Und da ist es passiert. Sipic trifft zum Ausgleich - die Führung ist weg. Unterdessen bringt Prokop Heinevetter für Wolff - trotz seiner Parade.

53. 

Erneut schenkt Deutschland den Ball vorne weg. Musa kann ausgleichen, doch dann ist Wolff mit einer Weltklasse-Parade da. Vorne vergibt Kohlbacher aber gleich den nächsten Hundertprozenter.

51. 

Kroatien ist zurück. Sipic setzt sich am Kreis in Szene und trifft zum 17:18.

50. 

Die deutschen Außen bleiben glücklos. Nun scheitert auch noch Musche freistehend. Es ist wieder ganz eng.

49. 

Aber nachlassen darf Deutschland natürlich keine Sekunde. Strlek nutzt ein Missverständnis im deutschen Angriff und verkürzt auf 16:18.

48. 

Die Kroaten werden langsam müde. Häfner scheitert, doch im Gegenstoß wirft Duvnjak den Ball einfach weg.

46. 

Zeitspiel wird beim deutschen Angriff angezeigt. Wiede nimmt sich daraufhin den Schlagwurf und haut den Ball genau in den linken Knick. Erstmals führt Deutschland mit drei Treffern - das Halbfinale rückt näher.

45. 

Wiede bedient Kohlbacher, der die Zwei-Tore-Führung hält. Kroatien antwortet mit einem tollen Angriff, doch erstmals scheitert Horvat freistehend.

43. 

Erstmals ist vorne richtig Tempo in den Pässen. Dadurch kann Häfner relativ frei hochgehen und sicher zum 16:14 einwerfen.

42. 

Duvnjak macht viel aus dem Stand. Der deutsche Block ist zunächst da, doch dann trifft Stepancic, um den kroatischen Rückstand auf ein Tor zu verkürzen.

41. 

Deutschland erarbeitet sich den nächsten Ball in der Abwehr. Vorne nimmt sich Häfner ein Herz und trifft zum 15:13.

39. 

Strlek gleicht aus. Es sieht hier ganz nach dem nächsten Krimi aus.

38. 

Hinten ist Wolf gegen Karacic da und hält weiterhin das knappe 13:12 fest. Vorne wirft nun auch Böhm die erste Fahrkarte.

36. 

Und erneut patzt Groetzki, in dem er in den Kreis tritt beim Wurf. Nun rächt sich ein bisschen, dass Deutschland keinen zweiten Rechtsaußen im Kader hat.

34. 

Kohlbacker holt gegen Karacic zwei Minuten heraus. Duvnjak beschwert sich auffällig. Erstaunlich, was sich die Dänen hier gefallen lassen. Anschließend spielt Wiede Groetzki frei, der wieder einmal einen freien Wurf vergibt.

32. 

Böhm ist zu Beginn der zweiten Halbzeit hellwach und trifft gleich doppelt zum 13:12.

31.

Weiter geht es mit der zweiten Halbzeit. Für Kroatien ist Duvnjak zurück auf dem Feld.

Hz. 
Hz.

Es ist die erwartete Abwehrschlacht gegen starke Kroaten. Bei Deutschland weiß vor allem Wiede zu überzeugen. Ansonsten schwächelt heute ausgerechnet Gensheimer mit einigen Fehlwürfen. Überschattet ist die erste Halbzeit von der wohl schweren Knieverletzung Martin Strobels, der aktuell auf dem Weg ins Krankenhaus ist.

30. 

Wiede knallt den Ball noch einmal in den Winkel und Wolff hält den letzten Wurf der Kroaten, so dass es mit einem 11:11 in die Pause geht.

29. 

Heim-Schiedsrichter sind die Dänen ganz sicher nicht. Drux wird ein Siebenmeter verwehrt. Im Gegenzug trifft Horvat zum Ausgleich.

28. 

Groetzki muss bereits zum zweiten Mal raus. Und auch Pekeler sieht bereits zum zweiten Mann zwei Minuten. Beide Akteure stehen nun kurz vor der Roten Karte.

26. 

Erneut arbeitet die deutsche Deckung herausragend. Wienczek belohnt sich selbst und das Team mit dem Wurf ins leere Tor zum 10:8.

25. 

Duvnjak jagt einen Schlagwurf zum Ausgleich ins deutsche Tor. Auf der Gegenseite holt Böhm einen Siebenmeter heraus und diesmal verwandelt Gensheimer selbigen auch.

23. 

Was für eine Chance für Groetzki. Wiede spielt den Rechtsaußen erstklassig frei, doch dieser scheitert ganz frei vor dem Tor.

21. 

Tolle Aktion von Pekeler, der in der Abwehr einen Ball abfängt und dann direkt im Gegenstoß zum 8:7 einwirft.

20. 

Ganz wilde Phase in der Partie. Auf beiden Seiten werden die Bälle weggeworfen. Es steht noch immer 7:7.

18. 

Was für eine Szene. Musa und Gensheimer raufen am Boden um den Ball und am Ende lachen beide und klatschen sich ab - tolle Aktion.

17. 

Prokop bringt erstmals Kohlbacher am Kreis und das zahlt sich aus. Wie ein Drehwurm lässt er Musa aussteigen. 7:7.

16. 

Wiede hinterlässt einen starken Eindruck heute. Eine Finte und ein entschlossener Wurf ins kurze Eck sorgen für den Ausgleich, doch Musa hält direkt dagegen.

14. 

Fäth sieht die Lücke und geht entschlossen durch. Der Rückraumlinke verkürzt auf 5:6.

13. 

Weinhold holt einen Siebenmeter heraus, den Gensheimer aber an den linken Pfosten knallt - das ist bitter.

12. 

Pekeler bekommt die nächste Zeitstrafe. Und nur Sekunden später muss auch Groetzki vom Feld. Es gibt ganz wütende Pfiffe gegen die Schiedsrichter, doch die Strafen sind durchaus vertretbar.

11. 

Die Stimmung ist nun noch weiter aufgeheizt, obwohl wir ganz klar sagen müssen, dass es ohne kroatische Einwirkung zu der Verletzung von Strobel kam.

10. 

Deutschland wird heute und wohl auch für den Rest des Turnieres ohne seinen Spielmacher auskommen müssen. Das ist extrem bitter.

10.

Es gibt einen riesigen Aufschrei in der Halle. Strobel zieht an und knickt dann ganz übel am lädierten linken Knie weg. Das sieht nach einer schwereren Verletzung aus. Strobel wird mit der Trage aus der Halle gebracht.

9. 

So schnell kann es gehen. Vorne vergibt Pekeler frei vom Kreis. Im Gegenstoß der Kroaten bekommt Wienczek zwei Minuten, doch Wolff ist da und pariert den fälligen Siebenmeter gegen Horvat.

8. 

Strobel leistet sich einen einfachen Ballverlust. Wiede macht es im nächsten Angriff besser und verkürzt wiederum auf 2:3.

6. 

Wolff ist erstmals da. Karacic scheitert am Kieler. Auf der Gegenseite reibt sich Pekeler gegen Musa am Kreis auf.

4. 

Nach einem Pass von Wiede durchbricht Gensheimer den Bann und erzielt das erste deutsche Tor zum 1:2-Anschluss.

3. 

Kroatien deckt sehr offensiv. Noch findet Deutschland kein Mittel dagegen.

1. 

Nach 35 Sekunden trifft Karacic mit einem starken Wurf in den linken Winkel zum 1:0 für die Kroaten.

1.

Unter den Augen des Schalkers Mark Uth wirft Kroatien die Partie an.

20:28 

"Never change a winning Starting Seven" - oder so ähnlich.

20:26 

In diesen Sekunden kommen die Mannschaften unter einem ohrenbetäubenden Applaus in die Halle und nehmen Aufstellung für die Hymnen.

20:18 

Deutschland ist derzeit Handball-Land. Die Stimmung in Köln ist bereits wieder beeindruckend.

20:15 

Die Kombination aus Torhüter, Abwerk und dem Heimvorteil scheint das Geheimnis des Erfolges aus deutscher Sicht zu sein.

20:11 

Deutschland kann also bereits heute mit einem Sieg über Kroatien das Halbfinale klarmachen. Die Mannschaft von Kult-Trainer Lino Cervar wird es den Deutschen aber ganz sicher nicht einfach machen. Die nächste Abwehrschlacht wäre alles andere als eine Überraschung.

20:07 

Die Mannschaft betritt die Arena.

20:00 

Hallo und herzlich willkommen zur Handball-Wm in Deutschland und Dänemark. Tim Neuenfeldt freut sich Euch heute am zweiten Spieltag der Hauptrunde wieder begrüßen zu dürfen, wenn Deutschland auf Kroatien trifft. Alles Wissenswerte rund um die Partie gibt es wie gewohnt hier. Anwurf ist um 20:30 Uhr. Viel Spaß!