Johannes Vetters Start bei Olympia sei aber nicht gefährdet.
"Es besteht für mich kein Grund, nervös zu werden. Die Untersuchungen zeigen Flüssigkeitseinlagerungen. Olympia ist im Fokus und wir bleiben daher vorsichtig", sagte der 28-Jährige, der die deutschen Meisterschaften am Wochenende ausfallen lässt: "Eventuell werde ich jetzt erst mal für 96,29 Euro Grillfleisch holen und mit ein paar Freunden am Baggersee chillen und meine Heilung beschleunigen. Empfang habe ich dort auch, so kann ich die Entscheidungen verfolgen."
Dass Vetter bei den deutschen Titelkämpfen in Braunschweig nicht antritt, sei für die Nominierung für Olympia unerheblich, betonte Speerwurf-Bundestrainer Boris Obergföll: "Johannes hat mehrfach erstaunliche Leistungen gezeigt, sodass er sich um einen Nachteil der Nichtteilnahme keine Gedanken machen muss."
Olympia - Leichtathletik
Kaul verpasst Olympia-Norm beim Zehnkampf in Götzis
UPDATE 30/05/2021 UM 16:46 UHR
Vetter plant, am 26. Juni beim Meeting im finnischen Kuortane zu starten.

DIE GROSSEN OLYMPIA-GESCHICHTEN - der Eurosport-Podcast

Alle Folgen der Olympia-Geschichten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl
Das könnte Dich auch interessieren: Rückschlag vor Olympia: Lückenkemper verpasst DM in Braunschweig
(SID)

Olympia trotz Defibrillator? Für Bauer "ein Riesentraum"

Leichtathletik
Speer-Asse Vetter und Hussong glänzen - Kaul mit solidem Comeback
UPDATE 30/05/2021 UM 15:40 UHR
Olympia - Leichtathletik
Erfolgreicher Saisonstart: Krause erfüllt Olympia-Norm
UPDATE 28/05/2021 UM 22:50 UHR