Cal Crutchlow, ältester Fahrer im Feld, hatte sich vor dem Malheur einer Untersuchung am operierten rechten Unterarm unterzogen. Die Heilung verläuft inzwischen gut, wegen des Eingriffs war Crutchlow zuletzt bei beiden Läufen in Misano/Italien nicht dabei gewesen. Beim Auftaktrennen in Jerez/Spanien hatte der Serien-Pechvogel einen Kahnbeinbruch erlitten.

Das LCR-Team hofft, dass Crutchlow am Freitag beim ersten Training und auch am restlichen Wochenende dabei sein kann.

GP von Russland
Der Griff nach der Ewigkeit: Hamilton jagt Schumachers Sieg-Rekord
24/09/2020 AM 08:17

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Das könnte Dich auch interessieren: Viñales triumphiert in Misano

(SID)

24 Stunden Motorsport-Action pur: Die schönsten Impressionen aus Le Mans

Formel 1
Ex-Ferrari-Teamchef beerbt Carey angeblich als Boss der Formel 1
23/09/2020 AM 08:34
GP von Russland
Rot gegen Elend: Ferrari erwartet das nächste Krisenrennen
22/09/2020 AM 16:44