Die Dauer der Operation betrug acht Stunden. Laut Arbeitgeber Honda gab es keine Komplikationen.
Aufgrund der Komplexität des Eingriffs prophezeien Experten eine Genesungsdauer von sechs Monaten. Das würde bedeuten, dass Marc Márquez sämtliche Wintertests und auch den Saisonstart 2021 verpassen würde.
Beim verspäteten Start der MotoGP-Saison 2020 hatte sich Márquez beim Auftaktrennen in Jerez den rechten Arm gebrochen und wurde daraufhin operiert. Wenige Tage später strebte er in Jerez sein Comeback an, musste aber aufgeben.
Grand Prix Valencia
Márquez-Nachfolger: Mir krönt sich zum MotoGP-Weltmeister
15/11/2020 AM 13:59
Es folgte eine zweite Operation, weil die erste nicht zum gewünschten Ergebnis führte. Márquez verpasste den Rest der Saison 2020 und wurde durch Honda-Testpilot Stefan Bradl ersetzt.
Das könnte Dich auch interessieren: Bradl holt bestes Saisonergebnis - Titel an Bastianini und Arenas

"Emotional am Explodieren": Mick Schumacher über F1-Aufstieg

Motorrad
Iannone nach Sperre emotional: "Haben mir das Herz rausgerissen"
11/11/2020 AM 19:28
Motorrad
Höchststrafe im Doping-Prozess: Iannone lange gesperrt
10/11/2020 AM 14:17