Seegert, der im Paarlauf und beim Teamevent starten soll, sei "weiterhin symptomfrei" und befindet sich in einem Isolationshotel. Aktuell gebe es zudem "einen bestätigten sogenannten Close Contact", erklärte der DOSB weiter - ebenfalls in der Teilmannschaft Eiskunstlauf.
Seegert (29) hat am Freitag (13:20 Uhr Ortszeit) seinen ersten Einsatz mit seiner Partnerin Minerva Hase im Rahmen des Teamevents. Ob er dies schafft oder aber das ohnehin nicht als Medaillenkandidat geltende deutsche Team mit einem Streichergebnis in den Wettbewerb startet, ist noch offen: Seegert kann aus der Quarantäne entlassen werden, wenn zwei negative, aufeinanderfolgende Tests mit einem 24-Stunden-Intervall vorliegen. Die Betroffenen werden zweimal täglich getestet.
Aus der Delegation des DOSB waren am Dienstag 97 Mitglieder in China gelandet, darunter 40 Athletinnen und Athleten sowie Präsident Thomas Weikert. Damit hatten 274 der 403 Vertreter des deutschen Teams Peking erreicht.
Olympia Peking
Global Athlete attackiert IOC: "Steckt den Kopf in den Sand"
02/02/2022 UM 11:34
Der DOSB hat für die 24. Olympischen Winterspiele 149 Athletinnen und Athleten nominiert.
Das könnte Dich auch interessieren: "Sport baut Brücken": Papst hofft auf Solidarität bei Olympia
(SID)

Olympia: Die 7 neuen Disziplinen im Programm der Winterspiele 2022

Olympia Peking
Deutsche Olympia-Prämien: So viel gibt's für einen Olympiasieg in Peking
02/02/2022 UM 11:15
Olympia Peking
WADA schließt Dopingmanipulationen wie in Sotschi aus
02/02/2022 UM 10:53