Radsport
Algarve-Rundfahrt

Jakobsen geschlagen - Bol im Zielsprint mit den stärksten Beinen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Cees Bol (Sunweb)

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
21/02/2020 Am 17:38 | Update 21/02/2020 Am 17:38

Cees Bol (Sunweb) hat am dritten Tag der Algarve-Rundfahrt Top-Favorit Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) hinter sich gelassen. Der 24-jährige Niederländer gewann die mit 201,9 Kilometern längste Etappe von Faro nach Tavira nach perfekter Vorarbeit seiner Helfer im hart umkämpften Sprint vor dem Italiener Sacha Modolo (Alpecin - Fenix) und seinem Landsmann Jakobsen.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Norweger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) und Daniel Hoelgaard (Uno-X), der Ire Ryan Mullen (Trek - Segafredo) sowie Europameister Elia Viviani, der immer noch auf seinen ersten Sieg im Trikot von Cofidis wartet. Bester deutscher Profi war Roger Kluge (Lotto Soudal) auf Rang acht.

Auf die Spitze der Gesamtwertung hatte die Etappe keine Auswirkungen. Der Belgier Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte sein Gelbes Trikot vor dem Deutschen Meister Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) und dem Portugiesen Rui Costa (UAE Team Emirates).

Radsport

Tour de France und La Vuelta bis 2025 bei Eurosport

20/02/2020 AM 12:53
  • Zum Bericht von Radsport-News.com

Das könnte Dich auch interessieren: "Bin gut in Form": Schachmann überzeugt bei Evenepoel-Sieg

Radsport

"Sie haben die Power!" Kittel erwartet "Feuerwerk" mit Buchmann und Schachmann

GESTERN AM 09:10
Radsport

Weekly Cycling Show: Schachmann exklusiv über Tour-Pläne, Vertragsgespräche & WM-Träume

26/06/2020 AM 13:42
Ähnliche Themen
RadsportAlgarve-RundfahrtDeceuninck - Quick-StepUAE Team EmiratesMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen