Van der Poel wurde am Ende der 204 Kilometer Dritter, Van Aert kam nicht in die Top Ten.
Es war der erste Saisonsieg für Asgreen.
Das deutsche Radsportteam Bora-hansgrohe konnte am Freitag nicht in Belgien starten. Grund war ein positives Corona-Testergebnis beim britischen Fahrer Matthew Walls. Wie das Team am Freitagvormittag mitteilte, wurden alle restlichen Fahrer zwar negativ auf das Virus getestet, der belgische Radsportverband erteilte dennoch keine Starterlaubnis.
Katalonien-Rundfahrt
Kämna endlich gekrönt: Ausreißer-Sieg auf 5. Etappe
UPDATE 26/03/2021 UM 15:47 UHR
Beste deutscher Fahrer waren Jonas Koch (Intermarche-Wanty-Gobert) als 28. und John Degenkolb (Lotto-Soudal) als 29. mit jeweils 3:04 Minuten Rückstand. Routinier Andre Greipel (Israel Start-Up Nation) kam als 51. mit fast elf Minuten Rückstand ins Ziel.
Das könnte Dich auch interessieren: Fragezeichen Froome: Voll im Plan oder "kein Grund zur Hoffnung"?

Highlights: Favoriten verzocken sich - Stuyven nutzt Gunst der Stunde

WM
Van der Poel äußert sich zu Eklat bei WM: "Ging völlig schief"
UPDATE 27/09/2022 UM 13:47 UHR
WM
Strafe nach Eklat mit Teenagerinnen: Van der Poel verurteilt
UPDATE 26/09/2022 UM 08:46 UHR