Dort steht im März Tirreno Adriatico in Evenepoels Rennkalender. Nach einem Höhentrainingslager nimmt der 21-Jährige im April die Baskenland-Rundfahrt als Vorbereitung auf die Ardennenklassiker Pfeil von Brabant, Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich.
Im Sommer bestreitet Evenepoel lediglich die Tour de Suisse und die Belgischen Meisterschaften, wo er im Zeitfahren und im Straßenrennen antreten wird.
Nach einer rund einmonatigen Rennpause bereitet er sich in Spanien bei der Clásica San Sebastián und der Burgos-Rundfahrt auf die Vuelta a España vor, die am 19. August mit einem Einzelzeitfahren im niederländischen Utrecht beginnt.
Paris - Nizza
Paris-Nizza: Bernal und Roglic am Start - Bergankunft am Col de Turini
07/01/2022 AM 14:37
Ob Evenepoel bei der zweiten Grand Tour seiner Karriere um eine Spitzenplatzierung in der Gesamtwertung wird fahren können, ist eine der spannenden Fragen.

Chancen bei der Vuelta?

Zwar sieht sein Team-Manager Patrick Lefevere auf dem Parcours der 77. Vuelta einige Chancen für ihn, äußerte sich allerdings zurückhaltend.
"Diese Strecke sollte Remco liegen, aber eine Favoritenrolle möchte ich ihm definitiv noch nicht zuweisen“, sagte der Belgier gegenüber "Sporza" über seinen jungen Landsmann, der in der Saison 2021 beim Giro d'Italia sein Grand-Tour-Debüt gegeben hatte.
Das könnte Dich auch interessieren: Sagan bei TotalEnergies mit großen Zielen: "In WorldTour aufsteigen"

Krönung auf der Königsetappe der Tour: Pogacars Traumjahr 2021

Giro d'Italia
Dumoulin will beim Giro an alte Erfolge anknüpfen
05/01/2022 AM 16:41
Radsport
Van der Poel und Van Aert verzichten auf Cross-WM
05/01/2022 AM 15:49