SID

ASO übernimmt Radklassiker Eschborn-Frankfurt

ASO übernimmt Radklassiker Eschborn-Frankfurt
Von SID

05/01/2017 um 11:33Aktualisiert 16/04/2018 um 16:19

Das Traditions-Radrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" ist seit Jahresbeginn eine hundertprozentige Tochter des Tour-de-France-Ausrichters Amaury Sport Organisation (ASO). Das Rennen, das 1962 unter den Namen "Rund um den Henninger-Turm" ins Leben gerufen wurde, soll auch unter dem weltweit größten Radrennveranstalter alljährlich am 1. Mai ausgetragen werden.

Die ASO soll "das Frankfurter Team bei der Planung und Umsetzung der Veranstaltung unterstützen und in technischen sowie sportlichen Fragen ein hilfreicher Partner sein", heißt es in der Mitteilung.

Seit dieser Saison gehört der hessische Frühjahrsklassiker wieder zur WorldTour des Radsport-Weltverbandes UCI. Rekordsieger ist der frühere Top-Sprinter Erik Zabel mit drei Erfolgen.

Für die ASObedeutet die Kooperation mit dem Rennen in Frankfurt einen weiteren Schritt, sich nachhaltig im deutschen Radsport zu engagieren. Eschborn-Frankfurt mit seinen weltweit einmaligen 17 Wettbewerben an einem Tag war unter den deutschen Radrennen dabei erste Wahl. Mit der Vergabe des Grand Départs der Tour de France im Juli 2017 nach Düsseldorf und der Wiederbelebung der Deutschland Tour ab August 2018 setzte man bereits erste Meilensteine.

Video - Tour de France 2017: Die Strecke in der 3D-Animation

04:30
0
0