Bei der Tour de France 2021 war Tony Martin gleich zweimal in schlimme Stürze verwickelt. Für großen Wirbel sorgte sein Sturz auf der 1. Etappe, bei der er mit einer Frau kollidierte, die mit einem Schild mit der Aufschrift "Allez Omi, Allez Opi" zu nah an der Straße stand und so einen Massencrash auslöste.
"Als ich in den vergangenen zwei bis drei Jahren zur Tour gefahren bin, ich würde nicht sagen, dass ich Angst hatte, aber ich war mir bewusst, dass die Chancen schwer zu stürzen, nicht gering sind", beschrieb Martin seine Gefühlslage vor dem bekanntesten Radrennen der Welt.
Stress im Peloton gibt aus seiner Sicht zudem nicht nur bei den großen Höhepunkten wie der Tour de France, sondern auch bei Vorbereitungsrennen. "Bei Paris - Nizza herrscht Krieg, ähnlich bei Tirreno - Adriatico und anderen Rennen", erklärte Martin. Die Stürzen seien die Folgen daraus.
Radsport
Schwerer Sturz von Cavendish: Brüche beim Sprintstar
22/11/2021 AM 10:59
"Wir sehen mehr schlimme Stürze und immer mehr Fahrer werden durch Stürze zur Aufgabe gezwungen", kritisierte er die Entwicklungen in der jüngsten Vergangenheit und stellte klar: "Das ist ein Weg, den ich nicht mehr weitergehen möchte."

Unglaubliche Szene: Zuschauerin löst mit Schild Massensturz aus

Tony Martin gewann WM-Gold im letzten Rennen

Martin beendete im September bei der WM in Belgien seine aktive Karriere. Im letzten Rennen gelang ihm dabei nochmal ein echter Coup: Zusammen mit Lisa Brennauer, Lisa Klein, Mieke Kröger, Nikias Arndt und Maximilian Walscheid holte der gebürtige Cottbuser Gold im Mixed-Zeitfahren.
Damit beendete Martin seine Karriere als viermaliger Weltmeister im Einzelzeitfahren und viermaliger Weltmeister im Mannschaftszeitfahren.
Insgesamt holte Martin 14 WM-Medaillen, allesamt im Einzel - oder Mannschaftszeitfahren. Zudem fuhr er bei den Olympischen Spielen 2012 in London im Einzelzeitfahren zu Silber. Hinzu kommen Etappensiege bei der Tour de France und der Vuelta a España.

Starkes Finish: So holte sich Deutschland Gold in der Mixed-Team-Staffel

Das könnte Dich auch interessieren: Neue Zeugenaussage im Fall Pantani: "Marco wurde umgebracht"

Thank you, Tony - Seriensieger Martin bei WM gewürdigt

Radsport
Attacke auf Polizisten aus Angst vor Impfung: Sagan verurteilt
22/11/2021 AM 10:22
Radsport
Streit um Van Aerts Vertragsbruch geht weiter
19/11/2021 AM 15:58