Martin, an zweiter Position am rechten Straßenrand fahrend, konnte nicht mehr ausweichen, kollidierte mit der Frau und stürzte schwer – das halbe Fahrerfeld anschließend über ihn.
Der zehnfache Deutsche Zeitfahrmeister konnte das Rennen nach wenigen Minuten, wie fast alle anderen involvierten Fahrer, trotz großer Schürfwunden an Armen und Beinen fortsetzen.
Schlimmer erwischte es Sütterlin. Der DSM-Profi saß minutenlang mit schmerzverzerrtem Gesicht am Straßenrand, hielt sich die Schulter und wurde auch von den Rennärzten behandelt. Kurz darauf gab er das Rennen auf.
Tour de France
Massenstürze überschatten Tour-Auftakt - Alaphilippe holt Gelb
26/06/2021 AM 15:21
Eurosport-Experte Jens Voigt appellierte kurz nach dem Sturz in der Live-Übertragung an die Radsport-Fans, die Straße den Rennfahrern zu überlassen. Eine Video-Kampagne dahingehend hatte der Tour-Veranstalter ASO vor zwei Jahren gestartet.
Das könnte Dich auch interessieren: Massenstürze überschatten Tour-Auftakt - Alaphilippe holt Gelb

Highlights: Chaos-Auftakt kostet einen Deutschen die Tour

Tour de France
Tour de France live im TV, Livestream und Liveticker bei Eurosport
24/06/2021 AM 17:11
Tour de France
Alle Etappen und Bergwertungen: Die Tour-Anstiege mit Daten & Profilen
19/06/2021 AM 15:43