Am Dienstag, 20. Oktober 2020 fällt der Startschuss zur Spanien-Rundfahrt. Die Vuelta wird über insgesamt 18 Etappen ausgetragen. Los geht es in Irun im Baskenland. Das Ziel ist am Sonntag, 8. November in der Hauptstadt Madrid.

Das Starterfeld ist erlesen. So hofft der Zweite der Tour de France, Primoz Roglic, auf den Rundfahrt-Sieg in Spanien. Der Slowene geht bei der Vuelta zugleich als Titelverteidiger an den Start. Konkurrenz hat er unter anderem vom viermaligen Tour-de-France Sieger Chris Froome vom Team Ineos-Grenadier und dessen Teamkollege Richard Carapaz.

Giro d'Italia
Giro: Die Favoriten auf den Gesamtsieg im Kampf ums Rosa Trikot
03/10/2020 AM 09:26

Aus deutscher Sicht darf man vor allem auf den Auftritt von Sprint-Star Pascal Ackermann gespannt sein, der Etappensiege anpeilt. Zudem sind u.a. Simon Geschke, Jasha Sütterlin und Rüdiger Selig am Start.

Hier erfahrt Ihr, wo Ihr die Spanien Rundfahrt 2020 live im TV, im Livestream und im Liveticker mitverfolgen könnt:

Die Spanien-Rundfahrt live im TV

Eurosport überträgt die Vuelta täglich live im TV bei Eurosport 1. Am Mikrofon ist unser Experten-Trio aus Kommentator Karsten Migels und den Ex-Profis Robert Bengsch und Jens Voigt für Euch im Einsatz.

Die Vuelta im Livestream

Bei Eurosport mit Joyn PLUS+ und im Eurosport Player könnt Ihr alle Etappen in voller Länge mitverfolgen. Hier geht es schon mit dem Start jeder Etappe los und zudem ist die Übertragung ohne Unterbrechung.

Für nur 6,99 Euro im Monat gibt es bei Joyn PLUS+ nicht nur das volle Programm von Eurosport 1, Eurosport 2 und allen Bonuskanälen sondern auch viele andere Fernsehsender.

Die Vuelta im Liveticker

In Zusammenarbeit mit radsport-news.com bietet Eurosport einen Liveticker zu allen Etappen der Vuelta an. Hier gibt es außerdem alle News, Informationen und Highlight-Videos zur letzten großen Rundfahrt des Jahres.

Zu den Livetickern + Ergebnissen jeder Etappe

Triumphfahrt nach Madrid: Roglic nimmt Glückwünsche entgegen

Vuelta a España: Alle Etappenprofile

Die Etappen der Vuelta a España 2020 kompakt: Die 75. Ausgabe der Spanien-Rundfahrt führt von Irún im Baskenland nach Madrid. Die Gesamtlänge beträgt 2882,8 Kilometer. Aufgrund der Pandemie wurde die Rundfahrt auf 18 Etappen verkürzt. Leichter wurde sie nicht. Es gibt sieben Bergankünfte, darunter eine am gefürchteten Angliru. Auch ein Einzelzeitfahren muss absolviert werden. Alle Etappen im Profil. | Zum kompletten Artikel

Vuelta-Startliste: Alle Teams und Fahrer

Alle 176 Starter und 22 Teams der Spanien-Rundfahrt findet Ihr hier im Überblick. Angeführt wird das Feld von Titelverteidiger Primoz Roglic und seiner Mannschaft, zu den Rennställen gehören auch die deutschen Teams Sunweb und Bora-hansgrohe sowie u.a. die Lokalmatadoren von Movistar und Ineos mit der Doppelspitze Chris Froome und Richard Carapaz. | Zum kompletten Artikel

Vuelta a España: Die Strecke

Nachdem das niederländische Utrecht wegen der Corona-Pandemie als Ausrichter des Vuelta-Auftakts absagen musste, wird die diesjährige Spanien-Rundfahrt nur noch 18 Etappen umfassen. Vor allem die Sprinter werden die fehlenden Flachetappen in den Niederlanden vermissen, dagegen wird die Vuelta 2020 Kletterspezialisten fast jeden Tag Chancen bieten mit Bergankünften wie am Angliru. | Zum kompletten Artikel

Vuelta a España: Coronatests bei der Spanien-Rundfahrt

Wie ein Damoklesschwert schwebt das Corona-Risikos auch über der Vuelta a España. Die Veranstalter haben deshalb und eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, damit die Spanien-Rundfahrt bis zum 8. November, wenn die Schlussetappe in Madrid enden soll, durchgeführt werden kann. So wird beispielsweise ein mobiles Corona-Labor an den kommenden 20 Tagen zum Vuelta-Tross gehören. | Zum kompletten Bericht

Vuelta a España: Deutsche Etappensieger

Deutsche Erfolge bei der Vuelta a España: In der Geschichte der Spanien-Rundfahrt gelangen deutschen Profis viele Etappensiege - besonders erfolgreich waren dabei die Sprinter um Marcel Kittel, John Degenkolb und Erik Zabel. Auch in der Gesamtwertung gab es etliche Erfolge - drei Gesamtsiege konnten Fahrer aus Deutschland holen, dazu weitere Podiumsplätze. Letzter Gewinner war Jan Ullrich 1999. | Zum kompletten Bericht

Die Vuelta ab 20. Oktober täglich live bei Eurosport

Giro d'Italia
Strecken-Check zum Giro: Schwere Gipfel ohne Ende
02/10/2020 AM 18:38
Giro d'Italia
Deutsche Erfolge beim Giro: Alle Etappensieger und Rosa Trikots
30/09/2020 AM 22:25