Der Ruder-Coach meinte weiter: "Es war sicherlich eine Kombination aus Anstrengung - es war ein sehr hartes Rennen, Bord-an-Bord-Kampf mit den Australiern - dazu kommt die Hitze noch obendrauf."
Am Freitag wurden in der japanischen Hauptstadt Höchsttemperaturen von über 30 Grad gemessen. Hinzu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit von bis zu 85 Prozent.
Auch die kommenden Tagen soll es in Tokio heiß bleiben. Bis Ende der kommenden Woche werden weiterhin Temperaturen von mehr als 30 Grad erwartet. Menzel war daher auch nicht die einzige Sportlerin, die noch vor dem offiziellen Beginn der Olympischen Spiele von der Hitze gezeichnet wurde.
Olympia Tokio 2020
Brasilien mit Notbesetzung bei der Eröffnungsfeier in Tokio
23/07/2021 AM 08:33
Die russische Bogenschützin Svetlana Gombojeva erlitt während ihres Wettkampfes einen Hitzschlag und musste von Ärzten versorgt werden.
Die junge Deutsche wiederum erholte sich schnell wieder von ihrem Schwächeanfall und saß schon kurze Zeit später wieder auf dem Fahrradergometer. Im Ruder-Lauf mit ihrer Partnerin Thiele kam Menzel als Letzte ins Ziel.
Das könnte Dich auch interessieren: Zeidler startet Goldmission souverän - Anspannung im Achter
Die Olympischen Spiele bei Eurosport auf Joyn

Hitze und Erschöpfung: Ruderin Menzel landet kurzzeitig im Rollstuhl

Olympia Tokio 2020
Erfolgreichste Deutsche bei Sommerspielen: Werth jagt Fischers Rekord
23/07/2021 AM 01:42
Olympia - Rudern
Ex-Weltmeister Hacker kritisiert deutsche Ruderer: "Ein Desaster"
21/07/2021 AM 10:06