Die Sprintspezialistin war im Februar in Stockholm auf Eis ausgerutscht und hatte sich den rechten Ellbogen gebrochen. Bei einer Operation wurden ihr eine Metallplatte und sechs Schrauben eingesetzt.
"Es war ein langer Prozess. Ich wünschte, ich hätte ein paar Wochen mehr Training", sagte Sjöström, betonte aber: "Ich habe keine Schmerzen mehr."
Allerdings befürchtet die Schwedin vor allem Probleme über ihre Gold-Strecke 100 m Schmetterling. Deshalb will sie sich mehr auf die 50 m Freistil konzentrieren, dort sieht sie ihre größten Chancen. "Dies sind meine vierten Olympischen Spiele, es ist eine ganz andere Herausforderung", sagte sie, "wir werden sehen, wie es läuft."
Olympia - Schwimmen
CAS hebt vorläufige Dopingsperre gegen russische Schwimmer auf
19/07/2021 AM 11:30
Das könnte dich ebenfalls interessieren: Positiver Coronatest bei den Schwimmern
(SID)

Die großen Olympia-Geschichten - Michael Phelps: Der fliegende Fisch

Olympia - Schwimmen
Paukenschlag: Chinas Schwimmstar Sun für Tokio gesperrt
22/06/2021 AM 15:47
Olympia - Schwimmen
Groves steht zu Sexismusvorwürfen und Olympia-Verzicht: "Mehr wert als olympische Medaille"
14/08/2021 AM 09:34