"Die Diagnose Schädel-Hirn-Trauma tönt im Fall von Mauro brutaler, als es ist. Er hat einfach eine heftige Gehirnerschütterung erlitten", erklärte der Chefcoach der Eidgenossen dem Schweizer "Blick".
Auch die Knieverletzung sehe aktuell "nicht so gravierend" aus, betonte Stauffer. Caviezel war bereits in der Vorbereitung auf die laufende Saison von einer Verletzung aufgehalten worden.
Im Sommer hatte sich der Schweizer einen Achillessehnenriss zugezogen, konnte sich aber bis zum Saisonbeginn wieder fit melden. Den ersten Super-G in Val d'Isère entschied der 32-Jährige dann schon für sich. Aktuell führt Caviezel in der Disziplinwertung und liegt im Gesamtweltcup auf Platz fünf.
Zagreb
Offiziell: Keine Fans beim Abfahrts-Klassiker auf der "Streif"
07/01/2021 AM 15:31
Das könnte Dich auch interessieren: Nach Verletzung im Training: DSV-Star bangt um WM-Start

"Mit Tränen in den Augen!" So holte Straßer seinen ersten Slalom-Sieg

Zagreb
"Wildsau" Straßer: Slalom-König von Zagreb mit Potenzial für mehr
07/01/2021 AM 13:57
Ski Alpin
Gesamtweltcup-Rekordsieger Hirscher künftig auf zwei Rädern unterwegs
21/07/2021 AM 19:54