Ski Alpin

Wird die Ski-WM in Cortina d'Ampezzo verlegt?

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

In Cortina d'Ampezzo soll die WM stattfinden

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
25/05/2020 Am 18:13 | Update 25/05/2020 Am 18:34

Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo könnte ein Jahr später als geplant stattfinden und erst im März 2022 über die Bühne gehen. Flavio Roda, Präsident des italienischen Wintersportverbandes, stellte am Montag beim Weltverband FIS einen entsprechenden Antrag. Die FIS kündigte daraufhin eine "sorgfältige Prüfung" sowie eine Entscheidung bis zum 1. Juli an.

  • Mehr Wintersport-News

Die WM soll nach Wunsch der Organisatoren aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie erst nach den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking ausgetragen werden. "Es ist eine sehr schmerzhafte Entscheidung, aber eine, die Sinn macht", sagte der italienische NOK-Chef Giovanni Malago dem TV-Sender "Rai2": "Sollte es im Oktober oder November dieses Jahres noch ein Problem mit dem Coronavirus geben, wäre es unmöglich, die Sicherheit aller Beteiligten bei einer WM wenige Monate später zu garantieren."

Ski Alpin

Nächstes Karriereende im Ski-Zirkus! Österreichs Top-Skirennläuferin hört auf

23/05/2020 AM 22:50

Ursprünglich sollte die WM vom 7. bis 21. Februar 2021 stattfinden. Mit bisher mehr als 32.000 Todesopfern ist Italien eines der am stärksten vom Coronavirus betroffenen Länder.

Das könnte Dich auch interessieren: Hohe Geldspende rettet Lauberhorn-Rennen

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Alpin-Stars Rebensburg und Dreßen exklusiv über Olympia 2018: "Brutal enge Geschichte"

00:27:20

Ski Alpin

Rekordabfahrt am Matterhorn: Zermatt plant Weltcup-Hammer

22/05/2020 AM 11:09
Ski Alpin

Norwegischer Olympiasieger mit 54 Jahren gestorben

VOR 6 STUNDEN
Ähnliche Themen
Ski Alpin
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen