Zweitbester Deutscher war Josef Ferstl auf Platz 19 (+1,74). Andreas Sander, der in Cortina hinter Kriechmayr Abfahrtssilber geholt hatte, musste sich nach einer nicht fehlerfreien Fahrt mit Rang 20 (+1,76) begnügen.
Dominik Schwaiger belegte Platz 23 (+1,91), Simon Jocher fuhr als 30. (+2,33) noch in die Punkteränge.
Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen, der 2019 in Lake Louise gewonnen hatte, kann nach seiner zweiten Knie-Operation frühestens im Januar einsteigen.
Lake Louise
Mitten durchs Tor: Rädler fliegt in Lake Louise ab
05/12/2021 UM 20:17
Das geplante erste Rennen in Lake Louise war am Freitag wegen heftiger Schneefälle abgesagt worden. Am Sonntag (20:15 Uhr MEZ bei Eurosport 1, im Eurosport Player bei Joyn PLUS+ und im Liveticker bei Eurosport.de) steht in dem Wintersportort im Banff-Nationalpark noch ein Super-G auf dem Programm.
Das könnte Dich auch interessieren: "Ast im Oberschenkel": Schwerer Sturz bringt Saison-Aus für Théaux
(SID)

Mit der Eins fast zum Sieg: Kriechmayr setzt Richtmarke

Die Fahrt zum Sieg: Mayer lässt die Muskeln spielen

"Das wird ganz eng": Feuz macht's richtig spannend

"Top, top, top!" Baumann löst Olympiaticket in Lake Louise

Lake Louise
Nach Schnitzer im Flachen: Weidle kämpft sich in die Top Ten
03/12/2021 UM 22:09
Lake Louise
Goggia in eigener Liga: Abfahrts-Triumph mit Mega-Vorsprung
03/12/2021 UM 21:56