Im Finale gewannen Andrea Filser und Alexander Schmid ihre Läufe, jedoch unterlag Linus Straßer Leif Kristian Nestvold-Haugen und Lena Dürr verlor gegen Kristin Lysdahl. So stand es nach vier Läufern 2:2. Aufgrund der besseren Gesamtzeit ging der Sieg an Norwegen, das bereits bei der WM in Cortina d'Ampezzo Gold geholt hatte.
Auch das kleine Finale um Platz drei zwischen Österreich und Schweden wurde über die schnellere Gesamtzeit zugunsten des ÖSV-Teams entschieden. Bei der WM waren die sonst so erfolgsverwöhnten Österreicher im Teamwettbewerb leer ausgegangen.
Die deutsche Mannschaft hatte bei den Titelkämpfen im Februar Bronze geholt.
Lenzerheide
Positiver Coronatest: Holdener verpasst Slalom und Riesenslalom
19/03/2021 AM 06:51
Der Teamwettbewerb am Freitag war der erste Wettkampf, der beim Weltcup-Finale in Lenzerheide ausgetragen werden konnte. Die Abfahrten am Mittwoch und die Super-Gs am Donnerstag mussten beide aufgrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden. Beim Mannschaftswettbewerb herrschte dagegen strahlender Sonnenschein.

"Lass ihn gehen!" Schmid kämpft um den Sieg im Teamwettbewerb

Am Samstag stehen noch die Technik-Disziplinen auf dem Programm. Die Männer bestreiten am Samstag den Riesenslalom und am Sonntag den Slalom. Bei den Frauen wird der Slalom am Samstag ausgetragen, das letzte Saisonrennen am Sonntag ist dann ein Riesenslalom.
Das könnte Dich auch interessieren: Kritik beim Saisonfinale hält an: "Hätte man in Österreich durchgeführt"

Mit Lederhose und Sektdusche: Reichelt verabschiedet sich

Lenzerheide
Nach Abfahrts-Absage: Auch beide Super-G in Lenzerheide abgesagt
18/03/2021 AM 08:53
Ski Alpin
Ski-Stars kritisieren Kalender der FIS: "Fairness ist etwas anderes"
18/03/2021 AM 08:50