Damit gehen die insgesamt vier Abfahrten unmittelbar nach dem Saisonauftakt in Sölden (22./23. Oktober) über die Bühne. Da die Rennen auf einem Gletscher stattfinden, wird gewährleistet, dass der Startschuss für die Speed-Disziplinen einen Monat früher als bisher fällt. Ein weiterer Meilenstein für die Rekord-Piste.
Der Start erfolgt oberhalb von Zermatt und liegt auf 3.800 Metern Höhe. Der Zieleinlauf befindet sich indes im italienischen Cervinia auf rund 2.865 Metern. Damit etabliert sich die Matterhorn-Abfahrt als höchstgelegenes Rennen im Weltcup-Kalender.
Das könnte Dich auch interessieren: "Ich wollte nicht mehr Skifahren": Shiffrin gibt tiefe Einblicke
Ski Alpin
"Ich wollte nicht mehr Skifahren": Shiffrin gibt tiefe Einblicke
02/05/2022 AM 16:31

Trotz großen Vorsprungs: Shiffrin verspielt Kristallkugel

Ski Alpin
Hart und kontrovers: ÖSV-Star freut sich auf umstrittenen Erfolgscoach
28/04/2022 AM 10:06
Ski Alpin
Aufregung in der Schweiz: Olympiasieger fliegt aus Nationalteam
25/04/2022 AM 10:50