Romed Baumann, WM-Zweiter im Super-G, wurde nach seiner Fahrt bei schlechter Sicht dagegen unter anderem von Manuel Schmid (27.) auf Rang 29 durchgereicht.
"Es war ein sehr schwieriger Lauf", sagte Sander über den anspruchsvollen Kurs auf außerdem herausforderndem Gelände. Durch den ständigen Wechsel zwischen Sonne und Wolken wurde das Klassement mehrfach durcheinandergewirbelt.
Der 23 Jahre alte Odermatt hat nach seinem dritten Sieg nur noch 81 Punkte Rückstand im Gesamtweltcup auf den Franzosen Alexis Pinturault.
Saalbach-Hinterglemm
"Little Arnie": Jocher wird nach Sturz zum Muskelmann
07/03/2021 AM 13:56
Kriechmayr, der am Samstag die Abfahrt gewonnen hatte, steht unterdessen vor dem Gewinn der kleinen Kristallkugel im Super-G-Weltcup. Zum letzten Rennen beim Saison-Finale in Lenzerheide/Schweiz (17. bis 21. März), für das Sander, Baumann und Ferstl qualifiziert sind, fährt er mit einem Vorsprung von 83 Punkten auf Odermatt.
Das könnte Dich auch interessieren:Schwere Stürze in Val di Fassa: Horror-Diagnosen für Speed-Asse
(SID)

Spektakulär ausgehebelt: Clarey stürzt bei Super-G von Saalbach

"Geht der ab!" Odermatt setzt Statement

Saalbach-Hinterglemm
Odermatt eine Klasse für sich: So fuhr der Schweizer den Sieg heraus
07/03/2021 AM 11:20
Saalbach-Hinterglemm
"Geht der ab!" Odermatt setzt Statement
07/03/2021 AM 10:32